PROGRAMMATIC

Programmatic Audio - Adform DSP erhält Zugriff auf Spotify-Inventar

25. November 2016 ()
Foto: Spotify Presse. Bearbeitung: Adform

Globale Partnerschaft: Adtech-Plattformanbieter Adform kooperiert im Bereich Programmatic Audio mit dem SSP- und Marktplatzanbieter Rubicon Project. Infolgedessen erhält Adforms Einkaufsplattform (DSP) Zugriff auf Spotify-Inventar. Werbetreibende Adform-Kunden können so 15- bis 30-sekündige Spotify Audio Ads programmatisch durch die Rubicon Project-Technologieplattform buchen und damit Nutzer der kostenlosen und werbefinanzierten Spotify-Version erreichen.

Im Juli gab der Musikstreamingdienst Spotify den offiziellen Startschuss für die programmatische Vermarktung seines Inventars. Nach AppNexus und The Trade Desk, ist die Adform DSP der dritte Plattformanbieter, der offiziell Zugriff auf Spotify-Inventar erhält. Im Fall von Adform und The Trade Desk wird dies über die Vermarktungsplattform von Rubicon Project realisiert. Weltweit nutzen etwa 100 Mio. Menschen den Musik Streaming Service von Spotify, davon 70 Mio. die kostenfreie Version, die über Werbung monetarisiert wird.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren