ONLINE VERMARKTUNG

G+J EMS übernimmt Anzeigen-Management für den Spiegel-Verlag

24. November 2016 (ft)

Ab 2017 wird der Spiegel Verlag seine Anzeigendisposition und das Ad Management an Gruner + Jahr EMS auslagern. Die Kampagnenoptimierung und das Programmatic Advertising sind von dieser Maßnahme nicht betroffen wie uns Spiegel-Mann Mark-Olaf Winter heute am Rande einer Programmatic Veranstaltung in Hamburg bestätigte.

Gruner & Jahr EMS war bereits im März als potenzieller Spiegel-Dienstleister für die Online- und Offline-Anzeigenabwicklung im Gespräch. Zwischenzeitlich haben sich aber auch andere Vermarkter wie Burda und Bauer um den Auftrag gerissen. Als "sauberen Pitch" bezeichnete Mark-Olaf Winter, stv. Leiter Digital und Business Development beim Spiegel-Verlag / Spiegel QC das Auswahlverfahren, aus dem letztlich Gruner+Jahr EMS als Sieger hervorging. Damit wird Gruner + Jahr EMS Dienstleister für die operativen Kampagnenabwicklung , also der Realisierung und Umsetzung der Buchungsprozesse. Die Kampagnenoptimierung- und das Programmatic Selling bleiben weiterhin personell und strukurell in der Verantwortung des Spiegel Verlags.

EVENT-TIPP: Adzine-Live - Folge #1 - State of Addressable TV: Was es ist, was es kann! am 02. December 2020, 10:30 Uhr

ADZINE Live sind 90-minütige Mini-Konferenzen zu den Themen: Video Advertising, Programmatic + Adtech, Martech und Mobile. Als Mix aus Studio- und Digital-Event, präsentiert ADZINE LIVE Vorträge, Cases und Diskussionen, die vom Moderator aus dem Studio geleitet werden. Zu jeder Ausgabe begrüßen wir einen Gast im Studio, weitere Experten werden per Videokonferenz hinzugeschaltet. Jetzt anmelden!