ONLINE VERMARKTUNG

G+J EMS übernimmt Anzeigen-Management für den Spiegel-Verlag

24. November 2016 (ft)

Ab 2017 wird der Spiegel Verlag seine Anzeigendisposition und das Ad Management an Gruner + Jahr EMS auslagern. Die Kampagnenoptimierung und das Programmatic Advertising sind von dieser Maßnahme nicht betroffen wie uns Spiegel-Mann Mark-Olaf Winter heute am Rande einer Programmatic Veranstaltung in Hamburg bestätigte.

Gruner & Jahr EMS war bereits im März als potenzieller Spiegel-Dienstleister für die Online- und Offline-Anzeigenabwicklung im Gespräch. Zwischenzeitlich haben sich aber auch andere Vermarkter wie Burda und Bauer um den Auftrag gerissen. Als "sauberen Pitch" bezeichnete Mark-Olaf Winter, stv. Leiter Digital und Business Development beim Spiegel-Verlag / Spiegel QC das Auswahlverfahren, aus dem letztlich Gruner+Jahr EMS als Sieger hervorging. Damit wird Gruner + Jahr EMS Dienstleister für die operativen Kampagnenabwicklung , also der Realisierung und Umsetzung der Buchungsprozesse. Die Kampagnenoptimierung- und das Programmatic Selling bleiben weiterhin personell und strukurell in der Verantwortung des Spiegel Verlags.