VIDEO

So funktionieren Marketing-Kampagnen auf Twitch

27. October 2016 (ft)
Bild: John Sting - unsplash.com

Twitch, die Livestreaming-Plattform für Computer- und Konsolenspiele, bietet Spieleentwicklern schon länger die Möglichkeit ihre Spiele vorzustellen und zu bewerben. Auf der Plattform spielen die Streamer den Zuschauern die Spiele vor und lassen sie teils auch interaktiv daran teilhaben. Twitch bietet jedoch auch Werbetreibenden aus anderen Branchen Möglichkeiten, die Plattform für sich zu nutzen, wie die Kampagne zum Filmstart von Star Trek Beyond zeigt.

Im Juli wurde passend zum Kinostart des Films eine Marketing-Kampagne über Twitch gestartet, um auf die Filmpremiere aufmerksam zu machen. Die Streamer P4wnyhof (Deutschland), Miss Rage (Österreich) und onscreenlol (GB) wurden einen Tag vor Kinostartaus ihren Livestreams „weggebeamt“.

Durch Hinweise in den sozialen Medien wurden Fans auf eine Seite weitergeleitet, auf der die Streamer am nächsten Tag auf der Enterprise wieder erschienen. Hier mussten sie sich zusammen mit ihren Zuschauen in einem zweistündigen Special – moderiert von einem Filmcharakter und begleitet durch Verlosungen und Einspielungen verschiedener Trailer zum Film – den Weg nach Hause bahnen.

Die Aktion brachte letztendlich über 67.000 Unique Viewers und über 142.000 Kanalaufrufe. Mittlerweile nutzen auch andere Marken die sozialen Kanäle nicht mehr nur für ihre klassichen Display- oder Video-Werbemittel. So hat auch McDonalds ein Live-Event auf dem Twitter-Dienst Periscope angekündigt.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Die Risiken des digitalen Mediaeinkaufs beherrschen: Metriken und Tech für Qualität und Quantität. am 16. June 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Beim digitalen Mediaeinkauf gibt es einiges zu beachten, um sicherzustellen, dass Qualität und Quantität der gebuchten Medialeistung entspricht. Wir wollen aufzeigen, welche Faktoren den Einkauf am stärksten beeinträchtigen können und welche sogar eine Gefahr für Marke und Unternehmen darstellen. Zu den Themen, die unsere Experten diskutieren, gehören: - Legal Safety vs. Brand Suitability & Vertragsthemen - Standardmetriken des MRC (MRC-Standard 50/1) - GAFAs lassen sich nicht komplett unabhängig verifizieren. Was können die Vendoren wirklich messen? - Die Verifizierung der Online-Videos ist noch immer nicht flächendeckend im Einsatz und die VTR dient als Ersatzgröße - Brand Suitability Handwerk vs. Skalierung - Ad UND Audiences Verification: Die Verifizierung der Auslieferung der Werbemittel ist nur der erste Schritt. Sichtbar in der Zielgruppe? - Welche Rolle und Aufgaben kann dabei Technologie übernehmen? Jetzt anmelden!