VIDEO

Mid-Roll-Werbung nimmt zu

7. Oktober 2016 (jvr)

Advertiser setzen bei ihrer Instream-Werbung zunehmend auch auf Mid-Roll-Ads. Innerhalb eines Jahres ist die Auslieferung um 24% gestiegen. Das belegt eine Auswertung des Videoplattformanbieters Ooyala, der die Instream-Werbeauslieferungen von 50 internationalen Publishern und Digitalsendern analysiert hat, die Ooyala als Adserving- und SSP-Plattform einsetzen.

Im Zeitraum vom Februar 2015 bis April 2016 ist dort die Anzahl der ausgelieferten Mid-Rolls von 19% auf 33% gestiegen. Eine Erklärung dafür ist schnell gefunden. Die Nutzer konsumieren zunehmend längeren Bewegtbildcontent. Laut Video Monetization Report des Ooyala-Wettbewerbers Freewheel sei das Angebot von digitalem Long-Form Content, also Videos mit mehr als 20 Minuten Länge, um 37% gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Bei Short-Form-Inhalten liegt das Wachstum bei 25%.

Quelle: Ooyala Video Index Extra, Oktober 2016  » Vergrösserung

Mid-Roll Ads zeichnen sich durch hohe Ad-Completion Raten aus, weil die Nutzer diese Art der Unterbrecherwerbung nur selten stoppen. Aus diesem Grund gilt dieses Format auch als der Liebling der Publisher. Die hohe Ad-Completion Rate garantiert ihnen einen hohen CPM/TKP.