MOBILE

SinnerSchrader vereint Spezialagenturen unter gleicher Dachmarke

20. September 2016 ()
Bild: SinnerSchrader Presse

SinnerSchrader möchte sich durch die namentliche Angleichung seiner Digital Commerce- und Mobile-Spezialisten deutlicher als Full Service Partner für digitale Transformation positionieren. In diesem Rahmen ändert die Agentur Commerce Plus ihren Namen in SinnerSchrader Commerce und die beiden Mobile-Spezialisten SinnerSchrader Mobile und Swipe werden zu SinnerSchrader Swipe. Damit sind formell alle Dienstleister der Gruppe unter einer Dachmarke vereint.

Mit dem gemeinsamen Marktauftritt sollen jetzt auch Marketing, Neugeschäft und die Betreuung der Schlüsselkunden zentral orchestriert werden. Matthias Schrader, CEO SinnerSchrader, erklärt: „Mit einem einheitlichen Marktauftritt und einer zentralen Kundenführung reduzieren wir die Komplexität auf allen Seiten erheblich.”

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren