Adzine Top-Stories per Newsletter
PROGRAMMATIC

Plista und Xaxis verkünden Partnerschaft: Mehr Native in den USA und Kanada

20. May 2016 (ft)
Bild: art_zzz - AdobeStock, Bearb.: Adzine

Das Performance-Werbenetzwerk Plista, das sich auf Native Advertising und Content Distribution konzentriert, geht in den USA und Kanada eine Zusammenarbeit mit der programmatischen Medien- und Audience-Plattform Xaxis ein. Dadurch erweitert Plista, das vor zwei Jahren von GroupM übernommen wurde, seine weltweite Präsenz auf 13 Märkte, darunter Großbritannien, Deutschland, China, Australien und die Niederlande.

Durch die Partnerschaft mit Xaxis ermöglicht Plista den programmatischen Einkauf von Native Ads und die Nutzung von Userdaten aus Xaxis' Datenmanagementplattform (DMP).

Im Vergleich zur alleinigen Nutzung von kontextbezogenen Daten ermöglicht die Kombination der Nutzerdaten mit nativen Formaten die gezielte Auslieferung von nutzerspezifischen Inhalten, welche die Interessen der Nutzer widerspiegeln.

Matt Sweeney, CEO von Xaxis Nordamerika kommentiert: „Wir freuen uns sehr, plista in den nordamerikanischen Markt einzuführen, und glauben, dass Werbetreibende begeistert sein werden, wie nahtlos plista die extrem fragmentierte native Werbelandschaft bündelt und dadurch mehr Performance und Transparenz schafft.“

Neben der Bereitstellung von Programmatic Native auf allen Kanälen und Geräten, will Plista Werbetreibenden ihre nativen Kampagnen mit Display- und Mobile-Kampagnen sowie anderen Kanälen zu synchronisieren. Dadurch soll es möglich sein, Cross-Channel-Planung sowie die Fähigkeit, Native Ads mit anderen Werbeanzeigen zu kombinieren und universelles Frequency Capping zu implementieren.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Audience-Konzepte der Zukunft am 20. May 2021, 16:00 - 17:00 Uhr

Die Tage des auf Basis von 3rd-Party-Cookies adressierbaren Web-Traffics sind jetzt gezählt. Aufgrund immer restriktiverer Browsereinstellungen und aktueller Datenschutzbestimmungen sind alternative Konzepte gefragt. Und alle haben eine Meinung dazu, denn: Werbungtreibende und Medien sind darauf angewiesen, dass das Werbe-Ökosystem im freien Internet auch weiterhin effektive und effiziente Werbemöglichkeiten anbieten und im Wettbewerb mit den GAFA konkurrieren kann. Das geht nicht ohne Einbeziehung der Interessen auch der Nutzer. Jetzt anmelden!