ADTECH

Telenor übernimmt Tapad für 360 Millionen US-Dollar

2. Februar 2016 (ft)
Bild: sheelamohanachandran Dollarphotoclub.com

Das norwegische Telekommunikationsunternehmen Telenor Group hat Tapad, ein New Yorker Adtech-Unternehmen, für 360 Millionen US-Dollar übernommen. Die Gruppe investiert damit in die Zukunft, denn Telenor prognostiziert, dass Tapad erst ab 2017 Gewinn macht.

Das New Yorker Start-Up Tapad wurde 2010 gegründet und spezialisiert sich auf Cross-Platform Targeting. Laut Angaben des Unternehmens beschäftig Tapad über 160 Mitarbeitern an 13 Standorten in den Vereinigten Staaten und Europa und arbeitet mit 160 der größten US-Brands zusammen.

Durch die Übernahme kauft sich Telenor in das Adtech-Geschäft ein und erweitert sein Angebot. Damit ist Telenor das zweite große Telekomm-Unternehmen, das massiv in Adtechnology investiert.

Erst im letzten Jahr gab es eine ähnliche Übernahme durch das amerikanische Telekommunikationsunternehmen Verizon. Für eine Summe von 4,4 Milliarden US-Dollar hat das Unternehmen AOL übernommen. Die Übernahme soll vorallem durch AOL’s Adtechnology motiviert gewesen sein und weniger durch die Inhalte, die AOL mit Webseiten wie Huffington Post, Engadget und TechCrunch geboten hat.