Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA

GFMO OMD wird zu OMD Hamburg - Kate Burgarth neue Geschäftsführerin

10. February 2016 (jvr)

OMD stellt die Geschäftsführung am Standort Hamburg neu auf. Ab sofort führt Neuzugang Kate Burgarth (44) an der Seite von Norbert Andermann die Geschäfte der Hamburger Mediaagentur. Zudem entwirrt OMD die Namensgebung: GFMO OMD GmbH wird in OMD Hamburg GmbH unbenannt. Kate Burgarth folgt in ihrer neuen Position auf Oliver Stroh, der aus der Standort-Geschäftsführung ausscheidet, um sich seinen Aufgaben als CEO von OMD Germany zu widmen.

Unter dem übergreifenden Dach der OMD Germany GmbH hatte die OMD-Gruppe im Sommer vergangenen Jahres ihre lokalen Offices in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München gebündelt, um sich einer standortübergreifende Struktur zu geben.

Burgarth hatte seit 1993 verschiedene leitende Positionen beim Mediaagenturnetzwerk Dentsu Aegis inne, bevor sie das Netzwerk schließlich als Geschäftsführerin der Carat Hamburg verließ.

Kate Burgarth Kate Burgarth

Zuletzt war sie bei Gruner + Jahr für die operative Leitung der Vermarktungssparte G+J Media Sales mitverantwortlich. Als Geschäftsführerin von OMD Hamburg wird sich Kate Burgarth neben ihrer Verantwortung für Kunden und Mitarbeiter verstärkt im Bereich Insight Planning engagieren, der sich auf die Erarbeitung von datengetriebenen Insights konzentriert und diese in innovative Geschäfts- und Planungslösungen übersetzt. Sie berichtet direkt an OMD Germany CEO Oliver Stroh.

EVENT-TIPP ADZINE Live - DSGVO, TCF... Wie man digitale Vermarktung und Einwilligung im Jahr 2021 vereinbaren kann am 27. April 2021, 16:00 - 17:30 Uhr

Neben der DSGVO hat es in den letzten zwei Jahren einige bedeutende Veränderungen gegeben, die das digitale Werbe-Ökosystem beeinflussen. Viele davon lassen sich auf gesellschaftliche Erwartungen zurückführen, denn Nutzer fordern mehr Datenschutz und Wahlmöglichkeiten. In den vergangenen Jahren sind die Anforderungen der Datenschutzbehörden weltweit gestiegen, die Industrie hat gemeinsame Standards eingeführt (TCF v2.1) und große Tech-Unternehmen starteten eigene Initiativen für mehr Datenschutz (wie Googles Privacy Sandbox oder Apples iOS-14-Funktionen). Jetzt anmelden!