ADTECH

Adblockern sei Dank: AdDefend wird eigenständige Firma

11. February 2016 ()
Bild: gustavofrazao, Dollarphotoclub.com

Im Jahr 2013 war AdDefend noch eine Produktlösung der bemithe GmbH und wurde von veeseo in Deutschland vertrieben. Seit Anfang des Jahres ist der Adblock-Blocker ein selbstständiges Unternehmen. Das beschert dem Unternehmen neue Mitarbeiter, eine neue Kooperation und eine neue Führungsebene.

Aus der Bedrohungslage der Publisher zunehmend Reichweite durch Adblocker zu verlieren, wird für findige Unternehmen ein Geschäftsmodell. AdDefend ist hierfür ein gutes Beispiel. Das Unternehmen aus Hamburg bietet Publishern wie auch Werbetreibenden die Möglichkeit Werbeblocker zu umgehen, um so die verlorene Reichweiten wieder aufzubauen.

Die technische Lösung kommt bei den Publishern wie zum Beispiel Focus Online oder auch Brigitte.de offenbar gut an, so gut, dass AdDefend Anfang des Jahres als eigenständige Firma neu gegründet wurde. Gesellschafter sind die Geschäftsführer und einige Hamburger Business Angels. Durch diese neue Struktur und die zusätzlichen Ressourcen will sich die AdDefend voll auf die Produktentwicklung und die Anbindung von neuen Werbetreibenden konzentrieren. Doch noch gibt es einige Lücken im Schild der Adblock-Blocker. So gibt es gegen das Adblocking von Videospots oder Rich-Media Ads bisher kaum wirksame Gegenmaßnahmen.

Im Bereich des automatisierten Mediahandels scheint AdDefend hingegen schon weiter zu sein. Zukünftig wird das Unternehmen mit der Demand-Side-Platform Adform zusammenarbeiten und so ermöglichen, über Real-Time Bidding die Zielgruppe der Adblocker-Nutzer besser anzusprechen. Jörg Vogelsang, Vice President Publisher Platforms bei Adform, freut sich über eine gesteigerte Reichweite für seine Kunden: „Durch die Zusammenarbeit mit AdDefend geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, 20 bis 30 Prozent der Nutzer wieder zu erreichen, die derzeit durch Adblocker im Display Advertising ‚verloren‘ gehen.“

Bild: Dominik Reisig, Addefend Dominik Reisig

Neben der Kooperation mit Adform hat AdDefend Dominik Reisig zum neuen CEO berufen. Reisig war seit 2011 bei veeseo als Chief Sales Officer tätig und hat bereits 2014 den Vertrieb von AdDefend bei veeseo übernommen. Außerdem wechseln Michael Reese und Thomas Richter als CIO und CTO von bemitho zu AdDefend.

Das Verkaufsteam wird AdDefend ebenfalls ausbauen. Daniel Demmler, früherer Country Manager Germany bei Nexperformance wird der neue Verkaufsdirektor DACH bei AdDefend und Markus Zbick steigt bei AdDefend als Head of Business Development ein.

Lesen Sie mehr zum Thema Adblock-Blocker in unserem Fachbeitrag "Die Branche rüstet sich."

EVENT-TIPP ADZINE Live - Cookieless Tracking und Consent-Optimierung Hand in Hand am 02. December 2021, 11:00 - 12:00 Uhr

Wer seine Online-Aktivitäten auch in Zukunft aktiv steuern und optimieren möchte und damit nichts dem Zufall überlassen möchte, sollte einerseits die cookielosen Möglichkeiten des Trackings ausschöpfen, aber auch gleichzeitig die Einholung der Einwilligung zur Datenverarbeitung von seinen Nutzern optimieren. Idealerweise verbindet man beide Ansätze zu einem integrierten, abgestimmten Vorgehen. Denn je mehr Insights Marketer über ihre digitalen Besuchern haben, desto besser die Experience und relevanter das Angebot für die Kunden und damit auch größer der Impact auf das eigene Geschäft und den Umsatz. Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren