VIDEO

Umsätze durch Streaming-Plattformen in Deutschland steigen auf 717 Millionen Euro

22. Januar 2016 (ft)
alswart - Dollarphotoclub.com

Der Digitalverband Bitkom stellte heute die Umsatzzahlen von Streaming-Plattformen des vergangen Jahres vor. Insgesamt wurden 579 Millionen Euro erwirtschaftet. Für das laufende Jahr erwartet Bitkom eine Umsatzsteigerung von knapp 24%.

Auch in 2016 wird der Umsatz bei Video-On-Demand (VoD) Angeboten weiter zunehmen. Das prognostizieren Bitkom und Marktforschungsinstitut IHS. Geschätzte 717 Millionen Euro sollen in Deutschland umgesetzt werden.

Anbieter setzen auf zwei unterschiedliche Modelle. Video-Portale wie Vimeo und Youtube sowie Online-Portale wie T-Online und Yahoo! und Webseite von privaten Fernsehsendern werden mittels Werbung geschätzte 316 Millionen Euro einnehmen.

Beim Gegenmodell bieten unter anderem Amazon Video, Netflix, Maxdome und Watchever kostenpflichtiges Programm auf Abruf. Die Einnahmen auf diesem Weg sollen sich auf 401 Millionen Euro erhöhen.
Mittlerweile streamen drei Viertel der Internetnutzer über die unterschiedlichen Plattformen. Die genaue Verteilung der Nutzer auf die Angebote wird in dem Bericht nicht näher erläutert. Sicher scheint nur, dass auch 2016 das Budget im Vide-on-Demand Segment weiter wachsen wird.