Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH - Brand-Safety und Viewability

Pub-Expert: Eine Metrik für alle

3. November 2015 (jvr)
orlando florin rosu - dollarphotoclub.com

Integral Ad Science, Anbieter für die Überprüfung von Werbeplatzierungen und Markensicherheit, führt mit Pub Expert eine publisher-orientierte Lösung zur einheitlichen Bewertung der Mediaqualität ein. Pub Expert bündelt beide Seiten einer Werbekampagne in einer einzigen Metrik. Auf diese Weise sollen Abweichungen, die zwischen Messungen seitens der Einkäufer bzw. Verkäufer entstehen, verhindert werden.

Bisher basierte die Messung der Mediaqualität entweder auf Angaben der Advertiser oder der Publisher, so konnten Diskrepanzen von bis zu 20 Prozent auftreten. Während des Kaufprozesses entstehen für beide Seiten enorme Herausforderungen mit Blick auf Planung, Transaktion und Optimierung der Mediaqualität.

Pub Expert will als Third-Party-Anbieter die Werbeplatzierungen überprüfen und ermöglicht Advertisern und Publisher ihre Geschäftsaktivitäten mit sichtbaren und nicht-betrügerischen Werbe-impressionen zu optimieren. Publisher können so die Inventarqualität bis auf die Ebene einzelner Ad Units bewerten. Gemessen werden Kennziffern wie Viewability, betrügerischer Traffic und Brand Safety. Auf dieser Basis können Publisher Prognosen treffen und ihren Mediaeinsatz entsprechend anpassen.

„Mit unserem neuen Produkt Pub Expert schließen wir die Lücke zwischen Advertisern und Publishern und leisten einen wichtigen Beitrag, der die Werbebranche enger zusammen rücken lässt“, erklärt Olaf Mahr, Managing Director DACH bei Integral Ad Science. „Die abweichungsfreien Messungen durch Pub Expert ersparen sowohl Mediaeinkäufern als auch -verkäufern viel Zeit, Geld und Frustrationen.“