ONLINE MEDIA

United Internet Media holt Kay Städele für die Kommunikation

14. October 2015 ()
Foto: Kay Städele - UIM

Kay Städele wechselt die Seiten. Der Journalist und W&V Redakteur wird Unternehmenssprecher von United Internet Media. Städele wird United Internet Media Geschäftsführer Rasmus Giese bei der Unternehmenskommunktion zu Seite stehen. Das Unternehmen vermarktet neben den konzerneigenen Angeboten von United Internet - darunter WEB.DE, GMX, 1&1, Auto-Service.de und mail.com - auch die digitalen Angebote von Gelbe Seiten, Das Örtliche und Das Telefonbuch.

Kay Städele berichtet an Jörg Fries-Lammers, Leiter der Portal PR. Städele kommt vom Verlag Werben & Verkaufen. Beim Tochterverlag der Südwestdeutsche Medienholding schrieb Kay Städele als Redakteur für den Kommunikationsfachtitel "W&V" im Ressort Marketing. Der studierte Soziologe war zuvor für das Ressort Digital in der "W&V" sowie im Schwesternmagazin "Der Kontakter" tätig. Seine journalistische Ausbildung begann er im Jahr 2004 beim Europa-Fachpresse-Verlag, dem Vorgänger des Verlags Werben & Verkaufen, bei den Fachtiteln "media & marketing" sowie "marketing journal". In den vergangenen Jahren gehörte er mehreren Fachjurys der Digitalbranche an.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Höhere Werbeerlöse für Publisher mit dem richtigen Ad Refresh Konzept. am 21. September 2021, 15:00 Uhr

Auf der kontinuierlichen Suche nach höheren Werbeeinahmen testen Publisher viele Ansätze, wie die Erhöhung der Anzahl von Ad Units oder der Header-Bidding-Partner sowie Lazy Loading. Zu diesen Konzepten gehört auch Ad Refresh, einerseits sehr beliebt, aber auch gleichzeitig verpönt. Jetzt anmelden!