Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE

AOL übernimmt Millennial Media

3. September 2015 ()

Das inzwischen zu Verizon gehörende Medienunternehmen AOL hat Millennial Media für 238 Mio. US Dollar übernommen. Millennial ist ein Vermarkter von Mobile App-Inventar und betreibt einen Werbemarktplatz über die Werbetreibende Zugang auf das Inventar von 65.000 mobilen Apps hat.

Laut AOL sollen 1,75 US-Dollar pro Aktie fließen. Als Millennial Media 2012 an die Börse ging, wurden die Aktien für 27,90 US-Dollar gehandelt. Gestern, vor dem Deal mit AOL, waren es noch 1,34 Dollar. Alles in allem soll die Übernahme AOL rund 238 Millionen Dollar gekostet haben. Zu Hochzeiten wurde das Unternehmen auf ganze 1,87 Milliarden Dollar geschätzt.

Gerüchte zur Übernahme gibt es seit Juli dieses Jahres. ADZINE berichtete damals:
AOL will offenbar Millennial Media übernehmen.

Angeblich wollen Verizon und AOL in den nächsten Tagen einen Mobile-Video-Service unter dem Namen „Go90“ launchen.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Small Screen - Big Impact for Brands. Mobile Daten, Media & Formate im Open Web. am 03. November 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Über die Bedeutung des Smartphones für den Konsum digitaler Medien und Anwendungen braucht man nicht mehr zu diskutieren. Auch nicht über die Relevanz des "Personal Screens" für Werbung. Worüber man allerdings weiterhin sprechen sollte ist, welche Medien, Formate und Daten für welches Werbeziel zum Einsatz kommen. Welche Rolle spielen Content und Werbung außerhalb der Social Networks bei der mobilen Nutzung? Jetzt anmelden!