ANALYTICS

Etracker beruft zweiten Geschäftsführer

20. Juli 2015 (sb)

Der ehemalige Director Product Management Olaf Brandt steigt bei Etracker zum Geschäftsführer auf. Zudem übernimmt er den Posten des Chief Sales Officer. Brandt wird bei dem Hamburger Webanalyse- und Targetinganieter die Bereiche Vetrieb, Marketing und Consulting verantworten. Der gleichberechtigt agierende Co-Geschäftsführer Marcus Wille kümmert sich um Produktentwicklung, IT, HR, Legal und Finanzen.

Seit 2012 war Olaf Brandt bei Etracker für die Produktentwicklung des Webanalyse-Tools verantwortlich. Im Unternehmen ist er bereits seit 2008 tätig, arbeitete langjährig als Partner Manager und im Business Development. Vor seiner Zeit bei Etracker war Brandt bei verschiedenen Software-Unternehmen beschäftigt, unter anderem bei Magix, Data Becker und Buhl Data Service.

Brandt freut sich auf die neue Verantwortung: „Wir wissen, dass Unternehmen Webanalyse oftmals nur als Reporting-Tool nutzen, weil ihnen das Know-how fehlt, um Optimierungsmaßnahmen abzuleiten. Genau da wollen wir ansetzen. Das Produkt soll dabei helfen, die Zahlen zu interpretieren, mehr über die Besucher zu lernen und Optimierungsvorschläge an die Hand zu geben. Zudem werden wir Unternehmen weiter für das Thema Personalisierung sensibilisieren.“ Im letzten Jahr hatte Etracker die Targeting Suite gelauncht, die A/B-Testing und die Personalisierung von Websites ermöglicht.