MOBILE

BVDW-Whitepaper: Location Based Advertising

16. März 2015 (sg)
Rollef - iStockphoto

Mit der mobile Zielgruppenansprache wird standortbezogenes Targeting und Location Based Advertising ein immer wichtigeres Thema für die Werbetreibenden. Das neue BVDW-Whitepaper "Location Based Advertsising“ will dazu Hilfestellungen für alle technischen und datenschutzrechtlichen Aspekte geben.

Die Mehrheit der Smartphone-Nutzer in Deutschland nutzt ortsbezogene Dienste. Dadurch erschließt Location Based Advertising für werbetreibende Unternehmen eine Vielzahl neuer Möglichkeiten, ihre Zielgruppe in einem für die Werbebotschaft relevanten örtlichen Kontext zu erreichen und damit das Potenzial des Kanals Mobile effizienter auszunutzen.

Was die verschiedenen Formen des standortbezogenen Targetings auszeichnet und wie diese angewendet werden, erläutern Experten der Fokusgruppen Mobile und Targeting im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. im Whitepaper "Location Based Advertsising“, das ab sofort auf der BVDW-Website kostenfrei als Download zur Verfügung steht.

Das Whitepaper zeigt die Funktionsweise unterschiedlicher standortbasierter Targetingformen auf und stellt die individuellen Vor- und Nachteile heraus. Als Grundlagenwerk für die erfolgreiche Implementierung von Location Based Advertising sollen die technischen Rahmenbedingungen ebenso thematisiert werden wie die datenschutzrechtlichen Grundlagen.