Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING - von nugg.ad zu Annalect

Annalect holt Uli Heimann

29. January 2015 (hc)
Foto: Annalect

Die Hamburger Agentur Annalect der Omnicom Media Group hat den Data- und Targetingexperten Uli Heimann für den Bereich Datenstrategie gewinnen können. Heimann wird in der neu geschaffenen, standortübergreifende Position des „Head of Data Strategy“ für Annalect arbeiten. Heimann kommt von nugg.ad, wo er zuletzt als „Director Data Solutions“ für Entwicklung und Vertrieb der dortigen Data Management Plattform und dem darauf basierenden 3rd Party Data Exchange zuständig war. Heimann berichtet vom Hamburger Standort direkt an Managing Director Sascha Jansen.

In seiner Funktion bei Annalect wird er gemeinsam mit Marco Schierhorn, der bereits seit 2013 für die Agentur tätig ist, die Data Management Plattform von Omnicom verantworten. Zu seinem Tätigkeitsfeld sollen außerdem die Bereiche Datenakquise und datenbasierte Werbe- und Analyticsprodukte gehören.

Sascha Jansen, Managing Director von Annalect: „Wir freuen uns, dass wir mit Uli Heimann einen ausgewiesenen Data Intelligence-Experten gewinnen konnten, der unsere Agenturen in diesem strategisch wichtigen Feld verstärkt. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem fundierten Spezialwissen wird Uli Heimann unser Angebot im Bereich datengetriebenes Marketing noch einmal entscheidend vorantreiben können.“

Uli Heimann selbst äußert sich so: „Die Entwicklung und Umsetzung der Datenstrategie innerhalb der Omnicom Media Group Germany ist eine äußerst spannende Herausforderung. Ich freue mich auf die standort- und agenturübergreifende Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Audience-Konzepte der Zukunft am 20. May 2021, 16:00 - 17:00 Uhr

Die Tage des auf Basis von 3rd-Party-Cookies adressierbaren Web-Traffics sind jetzt gezählt. Aufgrund immer restriktiverer Browsereinstellungen und aktueller Datenschutzbestimmungen sind alternative Konzepte gefragt. Und alle haben eine Meinung dazu, denn: Werbungtreibende und Medien sind darauf angewiesen, dass das Werbe-Ökosystem im freien Internet auch weiterhin effektive und effiziente Werbemöglichkeiten anbieten und im Wettbewerb mit den GAFA konkurrieren kann. Das geht nicht ohne Einbeziehung der Interessen auch der Nutzer. Jetzt anmelden!