DATA & TARGETING - Microsoft erweitert Targetingmöglichkeiten

Business-Entscheider als buchbare Zielgruppe

26. Januar 2015 (sg)
Foto:terex | dollarphotoclub.com

Microsoft Advertising macht zum Jahresauftakt 2015 neue Zielgruppen in seinem Online-Portfolio verfügbar und bietet ab sofort „die Entscheider“ und die Digitalen Sinus-Milieus an. Durch die Zusammenarbeit mit dem Targeting-Spezialisten nugg.ad sollen die Kunden von Microsoft Advertising künftig von neuen Möglichkeiten zur Zielgruppenansprache profitieren. So bietet das „Entscheider-Targeting“ vier Targetingkriterien mit insgesamt 24 Ausprägungen, die sich alle um die berufliche Situation der User drehen: Berufliche Stellung, Abteilung im Unternehmen, Unternehmensbranche und Unternehmensgröße.

Durch die Kombination von einzelnen Ausprägungen innerhalb dieser vier Kriterien können verschiedene Business-Zielgruppen erstellt werden. Von „Leitende IT-Angestellte in einem Unternehmen mit über 1000 Beschäftigten“ über „Geschäftsführer aus der Finanzbranche“ bis zu „Facharbeiter im Maschinenbau“ können viele business-relevante Kombinationen erstellt werden.

Mit den Digitalen Sinus-Milieus will Microsoft Advertising crossmediale Kampagnen optimieren und strategisch relevante Zielgruppen online effizienter ansprechen. Die Marketer versprechen sich durch das erweiterte Targeting User aus verschiedenen Lebenswelten – beispielsweise Liberal-Intellektuelle, Performer oder Sozialökologische – mit Online-Kampagnen zielgerichteter anzusteuern.

„Durch die Erweiterung unseres Portfolios mit den Digitalen Sinus-Millieus bringen wir gemeinsam mit unserem langjährigen Partner nugg.ad Kampagnenausstreuung auf den Punkt und ermöglichen unseren Kunden bekannte offline Modelle effizient digital zu übertragen und die crossmediale Medienplanung zu vereinfachen“, fasst Markus Frank, Director Advertising & Online (A&O) und Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland zusammen.