Adzine Top-Stories per Newsletter
PERFORMANCE

Eprofessional erweitert Geschäftsleitung

5. January 2015 (jvr)

Die Hamburger Performance-Agentur eprofessional erweitert die Geschäftsleitung um Thomas Nuss und Hannes Weißensteiner. Nuss wird Chief Operation Officer (COO); Weißensteiner übernimmt als Chief Sales Officer (CSO) die Verantwortung für den Vertrieb, das Account Management und die strategische Geschäftsentwicklung.

Beide berichten an Ben Prause, der im Dezember 2014 die Geschäftsführung von Michael Hartwig übernommen hatte. „Wir wollen eprofessional 2015 bei den Kunden noch stärker als Berater für alle strategischen und operativen Belange rund um ertragsbasiertes Online-Marketing positionieren. Die Agentur vereint exzellente Online-Marketing-Strategen, Datenspezialisten, Kampagnenmanager und Tool-Entwickler. Auch im Führungsteam sind wir bestens aufgestellt, um neue Geschäftspotenziale zu erschließen," sagt Ben Prause.

Foto: eprofessional

Nuss gehört zu den ersten Mitarbeitern von eprofessional. Er begann seine Karriere 2001 als Softwareentwickler. 2009 wechselte Nuss in die Beratung und leitete zunächst das Retail-Team. 2012 stieg er zum Director Account Management auf und übernahm im April 2013 zusätzlich das technische Produktmanagement. Als COO ist Thomas Nuss für alle Kundenteams sowie die Fachabteilungen Search, Social, Display, Data Science und die Softwareentwicklung zuständig. Er soll mit den Expertenteams vernetzte Performance-Konzepte auf Basis von Smart Data realisieren.

Foto: eprofessional

Vertriebsmann Hannes Weißensteiner heuerte im Juli 2013 als Senior Business Strategist und Sales Director bei eprofessional an. Zuvor war er in der Berliner Gründerszene aktiv und baute unter anderem den Vertrieb beim Start-up 6Wunderkinder mit auf. In den letzten Monaten konnte Weißensteiner wichtige Etats für eprofessional gewinnen. Als CSO soll Weißensteiner das Wachstum der Agentur von allem in den Bereichen Customer-Journey-Beratung und Attributionsmodellierung vorantreiben.