MOBILE - Anlassbezogene Werbung

mytaxi will mit Werbekampagne vom Bahnstreik profitieren

6. November 2014 ()

Der deutsche Appanbieter mytaxi nutzt den aktuellen Bahnstreik, um auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen. Ob eine Taxifahrt eine Bahnfahrt ersetzen kann, ist in den meisten Fällen eher zweifelhaft. Wer aber jetzt in der neuen Kampagne die mytaxi App herunterlädt und installiert, wird mit einem 5 Euro Gutschein belohnt. Der Gutscheincode lautet passend zum ganzen Dilemma #bahnstreik.

Screenshot. Spiegel Online Mobile vom 05.11

„Sänk ju for trävelling wiss mytaxi“ so der Slogan auf den Mobile Ads von Mytaxi, die zurzeit auf mobilen Nachrichtenwebsites wie Spiegel Online ausgeliefert werden. Damit beweist Mytaxi und die dahinterstehende Intelligent Apps GmbH um die beiden Gründer Niclaus Mewes und Sven Külper ein gutes Gespür für die Situation und die eigene Zielgruppe. Schließlich sind das Smartphone und die dort abrufbaren News-Sites für Reisende und gestrandete Berufspendler die wichtigsten Informationsquellen, um sich über die aktuelle Entwicklung des Bahnstreiks informieren zu können.

Mehr zum Thema "Anlassbezogene Werbung" lesen Sie hier in unserem Fachartikel.

Landing Page der mytaxi Kampagne

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren