PERFORMANCE

Marktforschungsbasiertes Multi-Channel-Marketing

23. Juni 2014 (stg)

Bestchannelplanner ist das neue Webtool zur Ermittlung und Angebotsanfrage zielgruppenoptimierter Dialogmarketingpotenziale vom Dialogvermarkter AZ Direct und dem Zielgruppenspezialist microm. Zielgruppen-Potenziale für voll- und teiladressierte Mailings, E-Mail- und Display-Kampagnen können damit ermittelt werden. Ab sofort stehen die Ergebnisse der aktuellen Markt-Media-Studie „best for planning“ dort zur Verfügung.

Die Studie der Medienhäuser Axel Springer, Bauer Media Group, Gruner + Jahr und Hubert Burda Media liefert Untersuchungen zu Märkten, Medien und Menschen. Abgedeckt werden 2.400 Marken aus 100 Marktbereichen.

Der bestchannelplanner verbindet das Angebot der Dialogmarketingsubstanzen der AZ Direct über das Webtool microm geo b4p mit den Zielgruppen der Markt-Media-Studie best 4 planning. Damit soll der Nutzer umgehend Potenzialinformationen über die von ihm gewünschten Zielgruppen für die o.g. vier Kanäle erhalten. Die integrierte Funktion microm geo b4p greift dabei direkt auf die Zielgruppenauswertungen des onlinebasierten b4p-Analysesystems MDS von Axel Springer zurück.

„Markt-Media-Forschung und Zielgruppen-Targeting vereint in einer Lösung: So werden relevante strategische Instrumente intelligent und effizient verbunden. Klassische above-the-line Kampagnen können jetzt erstmals wirkungsvoll below-the-line verlängert werden, um die Zielgruppe crossmedial und direkt zu erreichen“, beschreibt Marco Kersch, Mitglied der Geschäftsleitung AZ Direct, die Vorteile des bestchannelplanner.

„Die Erschließung der zielgruppenrelevanten AZ Direct Multi-Channel-Potenziale mit dem bestchannelplanner bietet werbetreibenden Unternehmen die optimale Möglichkeit, ihren über die b4p beschriebenen Markt zielsicher mittels einer direkten Ansprache erfolgsversprechender Marktteilnehmer auszuschöpfen“, ergänzt Rolf Küppers, Managing Director der microm.