Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

Adform RTB-Report: Rich Media und Mobile legen zu

13. Juni 2014 (gy)

Laut des Trend-Reports von Adform stiegen in Europa die Werbeausgaben im ersten Quartal 2014 für Programmatic Buying um 15 Prozent. Im Jahresvergleich stiegen die Werbeausgaben für programmatisch gehandeltes Werbeinventar auf Mobilgeräten sogar um 433 Prozent an. Hierbei waren über die Hälfte der Auslieferungen für Tablets bestimmt, so die Ergebnisse des „RTB Trend Report Europe Q1 2014.“ Den März betitelt der Adserving und Demand-Side-Platform Anbieter als Spitzenmonat hinsichtlich der Ausgaben (+366 Prozent).

Der Report basiert auf Daten aus dem Adform Werbenetzwerk. Im Q1 2014 lag der Tausenderkontaktpreis (TKP) für Programmatic um 51 Prozent höher als im Q1 2013. Die Standard-Werbeformate lagen bei den Werbeausgaben für RTB weiterhin hoch im Kurs und machten 65 Prozent des Gesamtvolumens aus, bei einem durchschnittlichen TKP von unter 0,50 Euro. Besonders positiv entwickelten sich die Werbeausgaben für Rich Media-Formate. Der durchschnittliche TKP lag bei 103 Prozent über den Einnahmen, durch Standardbanner, so die Ergebnisse des Adform Reports.

Im ersten Quartal wuchs die Click-Through-Rate (CTR) um lediglich 4 Prozent, gewann aber im Vergleich zum Vorjahr 25 Prozent dazu, wobei sich auch hier die Rich Media Formate als Gewinner entpuppen. Die CTR war 110 Prozent höher als die der Standardwerbemittel. Das Schlusslicht ist die Engagement-Rate. Nachdem sie im Vorjahr um 42 Prozent gewachsen war, fiel sie nun im Q1 2014 um 17 Prozent, blieb jedoch mit 15 Sekunden konstant.

Grafik: adform
Holger Mews

„Das kontinuierliche Wachstum des RTB-Marktes ist ein klares Zeichen dafür, dass sowohl Advertiser als auch Publisher Programmatic als wichtigen Bestandteil ihrer digitalen Werbestrategie sehen“, sagt Holger Mews, Senior Vice President of Programmatic Trading bei Adform. „Wir erwarten einen weiteren Anstieg der Werbeausgaben für RTB im Laufe des Jahres, insbesondere für mobiles Inventar und Rich Media-Formate. Mit unserer „Programmatic Rich Media“-Initiative möchten wir beiden Seiten helfen, das Potenzial von Real-Time-Bidding erfolgreich zu heben.“

Grafik: adform