ONLINE VERMARKTUNG

Jochen Schweizer übernimmt Mehrheit an Spontacts

11. April 2014 (gy)

Der Anbieter von Erlebnisaktivitäten, Jochen Schweizer übernimmt die Anteile des Mitmacher-Portals Spontacts von der Scout24 Services GmbH. Durch die Übernahme der Anteile erhält Jochen Schweizer somit eine deutliche Mehrheit. Die 350.000 Mitglieder starke Community wird unter dem Dach von Jochen Schweizer als Netzwerk für aktive Menschen, als App und auch im Web weiterentwickelt. Die Übernahme der Anteile stellt für Jochen Schweizer eine strategische Akquisition in Bezug auf den Ausbau des eigenen Erlebnisportals dar.

Jochen Schweizer

„Die Übernahme der Mehrheitsanteile an Spontacts stellt für uns den nächsten logischen Schritt für die Weiterentwicklung unseres Erlebnis-Geschenke-Portals www.jochen-schweizer.de dar. Als Experten für außergewöhnliche Erlebnisse möchten wir in Zukunft das gemeinsame Erleben fördern und Menschen mit gleichen Interessen zusammenbringen. Damit beantworten wir nicht nur die Frage ‘welches Erlebnis verschenke ich?‘, sondern auch die Frage ‘was mache ich morgen?‘ und ‘wer macht mit?‘“, erklärt Jochen Schweizer, Gründer und Active Chairman der Jochen Schweizer Gruppe, die strategische Investition.

„Wir freuen uns, mit Jochen Schweizer einen starken Partner für Spontacts gefunden zu haben, damit sich die Erlebnis-Community optimal weiterentwickeln kann. Der ausgewiesene Experte für Freizeitangebote ist ein ideales Zuhause für die äußerst dynamische und agile Community“, so Ralf Johnsen, Geschäftsführer der Scout24 Service GmbH.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren