ONLINE VERMARKTUNG - IVW-Reichweiten

Huffington Post Deutschland unter Top 15

14. April 2014 (stg)

Mit 9,58 Millionen Visits ist die Huffington Post Deutschland sofort auf Platz 15 der aktuellen IVW-Zählung (März 2014) eingestiegen. Ein halbes Jahr nach ihrem Start reiht sich die Huffington Post damit vor Online-Nachrichtenangeboten wie Tagesspiegel.de oder Hamburger Morgenpost ein.

Im März weist die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V (kurz: IVW) erstmals die deutschsprachige Ausgabe der Huffington Post aus. Ein halbes Jahr nach seinem Start schafft das Nachrichtenportal aus dem Stand den Sprung unter die Top 20 der deutschen Online-Nachrichten-Anbieter. Die Huffington Post Deutschland punktet ganz besonders durch ihre hohe "Soziale Reichweite". Bereits ein Viertel des Traffics kommt zum Beispiel über Facebook, Twitter oder Google Plus auf die Seite.

Sebastian Matthes

 „Viele Debatten in den sozialen Netzwerken werden inzwischen durch die HuffPost angestoßen oder weitergesponnen“, sagt Sebastian Matthes, Chefredakteur der Huffington Post Deutschland. Das bestätigen auch die Zahlen der Spezialisten von Searchmetrics. Sie bescheinigen der Huffington Post einen deutlichen Anstieg bei der Sichtbarkeit im Social Web. Der Indexwert ist seit der ersten Messung kurz nach dem Start im Oktober 2013 von 23.066 Punkten auf knapp zwei Millionen Punkte gestiegen.

Oliver Eckert

 „Die rasante Entwicklung der deutschen Huffington Post zeigt, dass es in Deutschland großen Bedarf für ein neuartiges Nachrichtenangebot gibt“, sagt Oliver Eckert, Geschäftsführer von Tomorrow Focus Media. „Nutzer, Autoren und Werbekunden sind vom frischen Konzept der Huffington Post gleichermaßen begeistert.“

Cherno Jobatey

Innerhalb weniger Monate ist die Zahl der Gastautoren von rund 60 auf mittlerweile mehr als 800
gestiegen. „Die HuffPost schafft es jeden Tag immer wieder, eine hohe Bandbreite an Lesern zu binden. Wer hätte gedacht, dass Industriekapitäne, Professoren und Minister ebenso bloggen wie Köche und Studenten? Aus allen Bereichen der Gesellschaft melden sich täglich 20 bis 30 neue Gastautoren für unsere Plattform! Die Huffpost zeigt, dass es Zeit wurde für ein offenes Modell, bei dem jeder zu Wort kommen kann“, sagt Cherno Jobatey, Editorial Director der Huffington Post Deutschland.

Ulf Heyden

Werbekampagnen können nun Endgeräte-übergreifend auf den PC-, Tablet- und auch Smartphone-Angeboten der Huffington Post ausgespielt werden. „Wir sind froh, nun für Kunden und Agenturen offizielle Zahlen zu haben, die den trafficstarken Start der Huffington Post in Deutschland belegen. Am 17. April veröffentlichen wir auch AGOF-Daten zu unseren Zielgruppen. Wir versprechen uns hiervon einen weiteren Schub in der sehr positiv angelaufenen Vermarktung des Portals“, sagt Ulf Heyden, Director Commercial bei Tomorrow Focus Media.