DISPLAY ADVERTISING

Frisches Kapital für Kenshoo

14. April 2014 (stg)

Der Anbieter von Premium-Technologielösungen für digitales Marketing sichert sich in einer von Bain Capital Ventures angeführten Wachstumsfinanzierungsrunde Kapital im Wert von 14,5 Millionen Euro. Die bestehenden Investoren von Kenshoo, Sequoia Capital, Arts Alliance und Tenaya Capital nahmen ebenfalls an der Runde teil. Das Unternehmen plant, mit den Mitteln den Markt der Technologielösungen für digitales Marketing weiterhin zu formen.

Kenshoo liefert derzeit mehr als 1 Billion digitale Anzeigen im Jahr aus und generiert über die Onlineplattform jährlich mehr als 145 Milliarden Euro Umsatz für seine Kunden. Bereits Anfang der Woche verkündete Kenshoo, dass die Lösung "Halogen" die Betaphase überstanden hat, nachdem Marketer Ertragssteigerungen von 53 Prozent und Investitionssteigerungen von 36 Prozent bei mehr als 90 Budgetplänen erzielen konnten.  Kenshoo Halogen unterstützt mehrere Komponenten der Kenshoo-Plattform zur automatischen Kampagnenoptimierung.
 
„Der herausragende Kundenstamm von Kenshoo, die innovative Produkt-Roadmap, der technologische Vorsprung, die beeindruckenden Wachstumsperspektiven und das Team waren ausschlaggebend für unsere Investition. Wir freuen uns darauf, Kenshoo dabei unterstützen zu können, den Markt zu penetrieren und ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen“, so Deepak Sindwani, Partner bei Bain Capital Ventures, der auch neues Mitglied des Aufsichtsrates von Kenshoo wird.
 
„Von Anfang an lag der Schwerpunkt bei Kenshoo darauf, Lösungen für die komplexesten alltäglichen Probleme von Marketern zu finden und zu entwickeln”, erklärt Yoav Izhar-Prato, Mitgründer und CEO bei Kenshoo. „Unsere neue Zusammenarbeit mit Bain Capital Ventures und die andauernde Unterstützung bestehender Investoren sind Zeugnis der Stärke der digitalen Marketingbranche sowie der einzigartigen Positionierung von Kenshoo im Hinblick auf die prognosebasierte Medienoptimierung.“
 
„Sequoia Capital ist schon immer beeindruckt von der branchenführenden Rolle und der Innovationsgeschwindigkeit von Kenshoo”, fügt Shmil Levy, Partner bei Sequoia Capital und Mitglied des Aufsichtsrates von Kenshoo hinzu. „Wir freuen uns darauf, mit Bain Capital zusammenzuarbeiten und Kenshoo bei der Umgestaltung der Marketingbranche zu unterstützen.“