SEARCH MARKETING

Criteo kauft AdQuantic

11. April 2014 (gy)

Das französische Retargetinganbieter Criteo hat nach seinem Börsengang im vergangenen Oktober jetzt das französische Startup AdQuantic übernommen. Gegründet wurde AdQuantic von zwei Doktoren aus der statistischen Physik. Beide haben ein Bid-Mangement-Tool für Search-Marketing erstellt, dessen Basis auf Spieltheorie, Quantenphysik und verwandte mathematische Methoden beruht. Details zur Übernahme wurden nicht bekannt gegeben, jedoch wurde die Übernahme gegenüber Techcrunch in einer E-Mail bestätigt.

„Wir können bestätigen, dass Criteo AdQuantic übernommen hat“, schreibt ein AdQuantic Sprecher. „AdQuantics talentiertes Team wird eine hervorragende Ergänzung unseres Teams sein und wir freuen uns sie an Bord zu haben. Das Team wird Criteo mit sofortiger Wirkung beitreten.“ Zu dem Team gehören CEO Oliver de Taisne und Mitgründer Cedric Chanal, der AdQuantics CEO ist. Simon De Liberato, ein weiterer Mitgründer von AdQuantic wird voraussichtlich Teil des neuen Teams sein. Die Übernahme könnte Criteo dabei helfen die eigenen Algorithmen zu verbessern und somit seine Dienstleistungen und Plattformen zu erweitern.

Quelle: Techcrunch

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren