Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Deutsche Telekom entscheidet sich für Adform Adserving

10. Februar 2014 (hc)

Adform hat die Deutsche Telekom als Direktkunden gewonnen. Die Telekom nutzt seit Anfang 2014 die „Adform Brand Led Media Plattform“ als Third-Party-Adserver. Auf diese Weise kann die Deutsche Telekom ihre Werbemittel direkt ausliefern und die eigenen Kampagnen auf Basis einer Customer Journey Analyse effizienter aussteuern.

Beide Unternehmen arbeiten mit den beauftragten Digital-Agenturen der Telekom aus den Bereichen Affiliate, Performance, Brand und Search zusammen. Die Daten aller Werbekanäle laufen zentral in der Adform-Plattform zusammen. Die Deutsche Telekom will mit Hilfe einer zentralen Datenkonsolidierung ein möglichst umfassendes 360-Grad-Bild der Customer Journey erhalten und Kampagnen auf Basis dessen effizienter aussteuern.

Hendrik Kempfert

Hendrik Kempfert, Commercial Director DACH bei Adform: „Wir freuen uns sehr [...] ein so renommiertes Unternehmen als Direktkunden bei Adform begrüßen zu dürfen. […] Die Entscheidung der Telekom zeigt, dass es zunehmend wichtig ist, die Gesamtsicht und die Kontrolle über die eigenen Daten zu behalten. Die Entscheidung als Unternehmen den Adserver zu stellen, ist damit auch eine Entscheidung gegen Dateninseln innerhalb der Infrastruktur der einzelnen Agenturen. Dabei geht es nicht nur darum, das Zusammenspiel einzelner Werbekanäle ganzheitlich zu erfassen und Kampagnen zu optimieren, sondern auch darum, Anforderungen etwa an Brand Safety oder Sichtbarkeit gerecht zu werden. Der Trend bei Großunternehmen geht dahin, möglichst viele Kanäle aus einem System heraus abzudecken.“