Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

Tomorrow Focus Media vermarktet Allrecipes

29. January 2014 (stg)

Der Digitalvermarkter Tomorrow Focus Media hat zum 1. Januar 2014 die Vermarktung der deutschsprachigen Website der Koch-Community Allrecipes übernommen und baut damit seine Reichweite im Bereich Food weiter aus. Weltweit gilt Allrecipes mit einer Nettoreichweite von 37 Mio. Unique Visitors pro Monat zu den größten digitalen Food-Marken unter den Online-Communities für Essen und Rezepte.

Die 2008 gestartete deutsche Website von Allrecipes erreicht laut Adobe Site Catalyst monatlich 800.000 Visits und verstärkt seit Januar mit einer Reichweite von rund 200.000 Unique Visitors bei Tomorrow Focus Media das Vertical Food. Das Vertical umfasst damit drei der zehn reichweitenstärksten deutschen Food-Portale und ermöglicht eine thematisch spitze Zielgruppenansprache im Bereich Ernährung und Getränke.
 
„Allrecipes hat eine außergewöhnlich loyale und ständig wachsende Community von Hobby-Köchen und ist darauf ausgelegt, Werbekunden relevanten Kontext, integrierte Werbung und hervorragende Resultate zu liefern. Mit Tomorrow Focus Media haben wir einen Partner gefunden, der langjährige Erfahrung in der Vermarktung von Food-Portalen und Communities mitbringt. Das bestehende Markenportfolio bietet uns die Möglichkeit, Synergien zu nutzen und unser Angebot nicht nur optimal im deutschen Markt zu positionieren, sondern auch nachhaltig auszubauen.“, sagt Patricia Lee Smith, Vice President bei Allrecipes International.
 
„Allrecipes zählt mit seinen erstklassigen Online- und Mobile-Angeboten zu den weltweit größten digitalen Food-Brands. Das Portal hat sich im internationalen Markt etabliert und verfügt länderübergreifend über nutzerfreundlich gestaltete Inhalte und hochwertige Branding Formate.“, erklärt Alexandra Thomas, Director Product & Publisher Management bei Tomorrow Focus Media. „Für uns ist das die ideale Voraussetzung, um eine erfolgreiche Vermarktung zu starten – national und international.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Die Risiken des digitalen Mediaeinkaufs beherrschen: Metriken und Tech für Qualität und Quantität. am 16. June 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Beim digitalen Mediaeinkauf gibt es einiges zu beachten, um sicherzustellen, dass Qualität und Quantität der gebuchten Medialeistung entspricht. Wir wollen aufzeigen, welche Faktoren den Einkauf am Stärksten beeinträchtigen können und welche sogar eine Gefahr für Marke und Unternehmen darstellen. Zu den Themen, die unsere Experten diskutieren gehören: - Legal Safety vs. Brand Suitability & Vertragsthemen - Standardmetriken des MRCà (MRC-Standard 50/1) - GAFAs lassen sich nicht komplett unabhängig verifizieren. Was können die Vendoren wirklich messen? - Bewegtbild -> Die Verifizierung der Online-Videos ist noch immer nicht flächendeckend im Einsatz und die VTR dient als Ersatzgröße - Brand Suitability Handwerk vs. Skalierung - Ad UND Audiences Verification Die Verifizierung der Auslieferung der Werbemittel ist nur der erste Schritt. Sichtbar in der Zielgruppe? Wie Rolle und Aufgaben kann dabei Technologie übernehmen? Jetzt anmelden!