MOBILE - Karrierenetzwerk

Xing knackt 7-Millionen-Mitglieder-Marke im deutschsprachigen Raum

27. Januar 2014 (jvr)

Das Karriere-Netzwerk Xing überschritt Mitte Januar die 7 Millionen-Mitglieder-Marke in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Rund 600.000 der Mitglieder kommen aus Österreich und der Schweiz. Weltweit sind insgesamt 14,1 Mio. Nutzer im Netzwerk registriert. Im Dezember vergangenen Jahres verzeichnete Xing gemäß der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW) 31,46 Mio. Besuche – mehr als je zuvor. Ein Drittel davon wurde über Xing-Apps für iPhone oder Android Geräte getätigt.

Thomas Vollmoeller, CEO der Xing AG: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir gleich im Januar die 7-Millionen-Marke im deutschsprachigen Raum geknackt haben. Unser Mitgliederwachstum belegt, dass für sehr viele Menschen das eigene berufliche Netzwerk eine wichtige Rolle spielt – gerade in der Umbruchsphase, in der sich der Arbeitsmarkt heute befindet. Unser Anspruch ist es, ihnen dabei zu helfen, ein besseres Berufsleben zu haben – was auch immer das für den Einzelnen bedeutet.“

Der Wettbewerb scheint hart zu sein. Der US-amerikanische Wettbewerber Linkedin, einer der größten Konkurrenten von Xing, gab gegenüber Adzine an, 4 Millionen Nutzer auf dem deutschsprachigen Markt zu haben.Vielleicht startete Xing schon deshalb Ende Dezember eine breit angelegte TV-Kampagne unter dem Motto „Für alle, die arbeiten. Und leben.“ Die Kampagne umfasst vier Geschichten, in denen erzählt wird, wie Xing Menschen dabei hilft, sich beruflich weiterzuentwickeln oder Beruf und Familie besser in Einklang zu bringen. Im Vordergrund steht der Mensch mit seiner jeweiligen Lebenswirklichkeit und nicht die rein ökonomische Optimierung seiner Karriere. Die TV-Kampagne basiert auf dem neuen Xing-Claim „For a better working life“.