MOBILE

WhatsApp knackt die 400 Millionen Marke

20. Dezember 2013 (jvr)

Der Messaging Anbieter WhatsApp kann nach eigenen Angaben einen neuen Nutzerrekord verbuchen. 400 Millionen Menschen weltweit nutzen monatlich die Messaging App aktiv zur mobilen Kommunikation. CEO Jan Koum spricht von einem weiteren Meilenstein in der Firmengeschichte.

WhatsApp ist der erfolgreichste Vertreter von Instant Messaging Diensten, die den Niedergang der SMS beschleunigt haben und als Social Media Service auch Facebook und Google das Leben schwer machen. Daher ranken sich zahlreiche Gerüchte über angebliche Kaufangebote von bis zu 1 Mrd. US Dollar seitens Google und Facebook, die sich allerdings bisher nicht bewahrheitet haben.

Über die App können sich die Nutzer untereinander ohne Zusatzkosten und ohne Werbeanzeigen in der App Text- bzw. Sprachnachrichten, sowie Fotos und Videos schicken. Die App selbst ist mit 0,89 Euro im Jahr äußerst günstig und steht für einige Betriebssysteme sogar kostenlos zur Verfügung. Allerdings haben Schwachstellen in der Verschlüsselung auch schon für Kritik gesorgt.

Wie stark WhatsApp wächst, zeigt ein Vergleich zu den Nutzerzahlen noch  vor einem halben Jahr. Im Juni 2013 waren es 250 Millionen aktive Nutzer im Monat, was Koum damals schon als neuen Rekord gefeiert hatte. Koum kann im entsprechenden Blogeintrag seinen Stolz für das Erreichte nicht verhehlen. „… WhatsApp hat gerade einmal 50 Mitarbeiter, die meisten von uns sind Ingenieure. Wir haben es soweit geschafft ohne dazu einen einzigen Dollar für Onlineanzeigen oder Marketing-Kampagnen in die Hand zu nehmen...“