ONLINE VERMARKTUNG

ProSiebenSat.1 kauft Online-Reiseanbieter weg.de und ferien.de

9. December 2013 (gy)

Die ProSiebenSat.1 Group baut ihre Aktivitäten im E-Commerce-Geschäft weiter aus. Über die Beteiligungstochter Seven Ventures übernimmt die TV-Sendergruppe sämtliche Anteile an der Comvel GmbH, die die Reiseportale weg.de und ferien.de betreibt. Timo Beyer und Wolfgang Lehr fungieren weiterhin als Geschäftsführer der Portale. Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundeskartellamt.

"Der Internet-Reisemarkt ist einer der größten eCommerce-Märkte und profitiert enorm von TV-Werbung. Reisemarken sind für das bildstarke und emotionale Medium TV geradezu prädestiniert und bilden daher einen Schwerpunkt in unserer E-Commerce-Strategie. Beide Portale ergänzen unser Portfolio im Reisebereich optimal. Zusammen mit unseren weiteren Internet-Beteiligungen wie dem dynamischen Reiseanbieter Tropo, Wetter.com, Billiger-Mietwagen, MyDays, Holiday-Insider und Reise.com bedienen wir sämtliche Bedürfnisse, die ein Reisewilliger bei der Planung seines Urlaubs hat", erklärt  Dr. Christian Wegner, Digital-Vorstand von ProSiebenSat.1.

Timo Beyer, CEO Comvel: "Wir freuen uns sehr darüber, unser Know-how als eines der größten Online-Reiseportale künftig in die ProSiebenSat.1 Gruppe einzubringen. Mit dieser starken Partnerschaft und künftigen Synergien mit den Gesellschaften der SevenVentures werden wir unser Wachstum weiter vorantreiben und unsere Position in der Touristik maßgeblich stärken und deutlich ausbauen."

EVENT-TIPP ADZINE Live - Planung und Messung von Cross-Platform Video-Kampagnen am 30. June 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Vielfalt der Platzierungsmöglichkeiten und Plattformen für Videowerbung nimmt weiter zu. Treiber sind soziale Medien, die mobile Nutzung und auch der starke Nutzungstrend von gestreamten Videocontent. Den Ursprung haben die meisten Bewegtbildkampagnen aber nach wie vor im linearen TV. So gilt es TV Planung und digitale Metriken zu kombinieren, um eine möglichst effiziente wie effektive Umsetzung und Ergänzung der Kampagnen auf digitalen Plattformen zu gewährleisten. Wir wollen untersuchen, wie die Planungsansätze in der Theorie und der Praxis heute aussehen und mit welchen Methoden wir in der Zukunft rechnen können. Jetzt anmelden!