Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Multiscreen dominiert die Digitaltrends 2014

13. December 2013 (gy)

Wie in jedem Jahr hat das Marketing- und Marktforschungsunternehmen Millward Brown auch dieses Jahr die digitalen Zukunftstrends untersucht. 2014 wird Multiscreen-Marketing das bestimmende Marketingthema sein, so das Marktforschungsunternehmen. Viele der vorhergesagten Digitaltrends 2014 beziehen sich auf den Bereich des Multiscreen-Marketings.

Bernd Büchner, Geschäftsführer der WPP-Tochter Millward Brown in Deutschland über den Mehrwert von Multiscreen-Marketing: „Das Potenzial von Multiscreen-Kampagnen ist enorm. Wenn Marken ihre Werbekampagnen synchronisiert auf Smartphones, Tablets, Laptops, Computern und TV-Geräten ausrollen, erhöhen sie deren Reichweite und sprechen Konsumenten noch zielgenauer an. Die positive Wahrnehmung und die Kaufbereitschaft verstärken sich, sobald Konsumenten über unterschiedliche Endgeräte mit Werbeinhalten und Markenbotschaften in Kontakt kommen.“

Um Multiscreen-Kampagnen effizient planen zu können, benötigen Marketingexperten detaillierte Kenntnis darüber, wann Verbraucher Informationen über welches Gerät konsumiert haben. Erkenntnisse über die Bedeutung einzelner Kanäle für die Kaufentscheidung  liefern hierbei entsprechenden Analysemethoden und –tools.

Hier weitere Digitaltrends von Millward Brown:

  • Werbeausgaben für Videoformate werden sich weiter von TV zu Multiscreen verschieben.
  • Ausgaben für mobile Werbeformate werden weiter steigen. Besonders bei Marken, die sich an jüngere Zielgruppen richten.
  • Viele Marken werden stärker als bisher digitale Inhalte produzieren, die auf allen mobilen Endgeräten anwendbar und leicht mit der Community zu teilen sind.
  • Plattformen wie Vine, Instagram Video, MixBit, Tumblr GIF oder Qwiki werden durch den Trend zu Kurzfilmen an Bedeutung gewinnen.
  • Innovationen wie die Smartwatch oder Google Glass werden die Verbreitung von Multiscreen-Ansätzen zusätzlich vorantreiben.