Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA - Köpfe

Michael Frank verlässt die Serviceplan Gruppe

11. Dezember 2013 (jvr)

Michael Frank verlässt zum Jahresende die Serviceplan Gruppe nach rund 15 Jahren. Michael Frank war 1999 als Geschäftsführer bei der Serviceplan-Tochter Plan.Net eingestiegen. Frank führte gemeinsam mit Manfred Klaus Plan.Net Media. Von 2005 bis zum vergangenen September agierte er zudem als Sprecher der Geschäftsführung. Frank will neue Herausforderungen angehen.

„Es war eine wirklich spannende und extrem erfolgreiche Zeit.In den fast 15 Jahren haben wir Großartiges gemeinsam mit vielen Kollegen und Mitarbeitern erreicht. Darauf und auf die vielen schönen Erlebnisse blicke ich mit Stolz zurück", resümiert Frank.

Unter Frank gelang es in den vergangenen Jahren die Plan.Net Gruppe um zahlreiche Leistungsbereiche zu erweitern. Vor allem die Vernetzung mit den anderen Agenturen der Serviceplan Gruppe und ein jährliches Umsatzwachstum, das nahezu ausnahmelos im  zweistelligen Bereich lag, kann sich Frank auf die Fahne schreiben.Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan Gruppe sieht Plan.Net heute mit einem Jahresumsatz von 55 Mio. und über 400 Mitarbeitern auch dank seines digitalen Kerns ausreichend flexibel und zukunftsfähig.

Florian Haller über Frank: „Michael Frank hat die Agentur über Jahre hinweg in enger Zusammenarbeit mit dem Managementteam kontinuierlich ausgebaut und erfolgreich bis an die Spitze der Branchenrankings geführt. Für diese Leistung danken wir ihm außerordentlich. Die Plan.Net Gruppe zählt heute zu den anerkanntesten digitalen Agenturen in Deutschland und im europäischen Markt", so Florian Haller.

Zu seinen Zukunftsplänen äußert sich Frank eher vage: „Es gibt sehr viel Interessantes, das ich mir künftig vorstellen kann. Ich verlasse die Gruppe mit einem positiven Gefühl und bestem Blick zurück und freue mich auf eine sicher ebenso spannende Zukunft."