Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING - ADZINE-Lesetipp

Zu wenig 3rd-Party Daten

29. November 2013 (jvr)

Jochen Schlosser, Director Data und IT bei der Performance Marketing Agentur uniquedigital bemängelt das Fehlen brauchbarer und verwertbarer 3rd-Party Daten für das Data Driven Advertising. „Der Markt ist – was die übergreifende Verfügbarkeit von solch hochwertigen Echtdaten angeht – kaum existent!“, so der Data-Experte der Syzygy-Tochter uniquedigital.

Deutschland hinkt bei der Qualität und der Quantität der zur Verfügung stehenden 3rd-Party Daten anderen Ländern hoffnungslos hinterher. Trotz der vielen Ankündigungen, stünden den Advertisern noch immer nicht die Drittanbieterdaten von arvato und Co. zur Verfügung. Dies habe erheblichen Einfluss auf die Entwicklung des Real-Time Advertisings in Deutschland.

Lesen Sie mehr in unserem ADZINE Insider von Jochen Schlosser.