Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING

Outbrain erhält weitere 35 Millionen US Dollar

25. Oktober 2013 (gy)

Das Content-Discovery-Unternehmen Outbrain hat eine weitere Finanzierungrunde von 35 Millionen US-Dollar abgeschlossen, womit es einen Gesamtfinanzierungbetrag von 99 Millionen US-Dollar generiert hat. Zu den Investoren gehören unter anderem HarbourVest, Carmel Ventures, Index Ventures, Gemini Isreal Ventures und der neue Partner Vintage Partners.

Outbrain personalisiert einerseits auf Webseiten Links nach den individuellen Interessen des Nutzers oder sorgt auf CpC Basis dafür, dass der Advertiser-Link auf bekannten Publisherwebseiten erscheint. Die neunen Geldmittel will Outbrain für Neuentwicklungen auf dem Gebiet des Content-Discovery und zum Aufbau des globalen Business einsetzen. Im deutschsprachigen Raum ist die Content-Empfehlungsplattform bereits auf einigen Web-Angeboten von Verlagshäusern und Publishern wie Bauer, Condé Nast, The Wall Street Journal Deutschland und MSN zu finden.

„Wir haben Outbrain über zwei Jahre lang beobachtet und sind absolut beeindruckt davon, was Yaron Galai und das übrige Team geschaffen haben“, so Ian Lane, Direktor von HarborVest Partners. „Dies ist ein Unternehmen, das sich nicht auf Spam-Links oder Wie-Werde-Ich-Schnell-Reich-Pläne stützt, sondern auf ein Geschäftsmodell, das den Leser über alles stellt. HarbourVest ist stolz, ein Teil dieses Unternehmens zu sein.“

„Diese Investition kommt in einem entscheidenden Moment der Entwicklung Outbrains. Seit unserem Beginn als Content-Empfehlungsunternehmen haben wir uns zu einem Key Player im Content-Ökosystem und zu einem vertrauenswürdigen Partner für die weltbesten Marken und Publisher entwickelt“, sagt Yaron Galai, CEO von Outbrain. „Das Team bei HarbourVest ist ein idealer Partner für uns, wenn wir in die nächste Wachstumsphase gehen.“