Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Neues Full-Screen-Format von Vibrant

2. September 2013

Vibrant Media hat ein neues Full-Screen-Werbeformat, das „Storyboard“, vorgestellt. Marken können damit auf dem ganzen Bildschirm in Szene gesetzt werden. Sobald ein User das Ad durch Mouse-Over aktiviert, öffnet sich ein Full-Screen-Werbeformat mit drei Unterseiten. Zu den ersten Kunden, die das Format erfolgreich einsetzen, gehören die Luxusmarke von Honda Acuna sowie die amerikanische Krankenversicherung Aetna.

Das erste Element des Werbemittels - so die Idee von Vibrant - soll aufmerksamkeitsstarke Inhalte, wie ein Video enthalten. Im zweiten Element stehe dann das Engagement der User im Vordergrund, hier empfiehlt Vibrant beispielsweise Produktkonfiguratoren zu platzieren. Im dritten Element will man den User dann zu einer bestimmten Handlung aufrufen, etwa dem Klick auf eine Landing-Page oder das Ausfüllen eines Formulars direkt in der Ad-Unit.

Die Vergütung soll über Cost-per-Engagement laufen.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Case Study: Server-side Tracking - Die Zukunft der Datenerhebung am 25. August 2022, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr

2023 wird das Jahr der großen Veränderung für Ihr Marketing Setup. Pixum hat es vorgemacht. Mit Server Side Tracking von JENTIS wurde eine First-Party Daten Strategie entwickelt, durch die sich die Anzahl der erhobenen Conversions um bis zu 29,2% steigerte und 55% der Customer Journeys korrigiert wurden - ein Resultat, das starken Einfluss auf die Medien-Aussteuerung und damit auch auf den Umsatz hat. Jetzt anmelden!

Tech Finder

Jobs

Das könnte Sie interessieren

Whitepaper