ANALYTICS

AT Internet reichert Webanalysedaten mit Targetingdaten an

30. September 2013 (gy)

AT Internet der Anbieter für Webanalyse und Online Intelligence nutzt fort an den Audience Layer von nugg.ad, um seine vorhandenen Analysedaten anzureichern. Bei dem Audience Layer handelt es sich um eine Predicitve Behavioural Targeting Technologie, die Echtzeit-Daten über soziodemographische Merkmale, Kaufverhalten und Produktinteressen bereitstellt. Der erste Kunde des Anbieters ist ENED, ein Verband griechischer Online-Publisher.

Mit Hilfe des Audience Layers soll es möglich sein, unter anderem die folgenden Fragen zu beantworten: „Welche Altersgruppe verlässt meine Website, nachdem sie nur eine Seite gesehen hat?“, „Wie viele Frauen besuchen meine Website?“ und „Zu welcher Einkommensstufe gehören die Besucher meiner Website und welchen Bildungsgrad haben sie?“. Die Beantwortung dieser Fragen ist laut AT Internet möglich, ohne dass sich die User der Website registrieren müssen. Durch die Partnerschaft der Unternehmen und deren Zusammenführung ihres Knowhows, soll ihren Kunden eine kostengünstigere Marktforschung angeboten werden können. Die beiden globalen Partner nennen es: „Wir vereinen das Beste aus beiden Welten.“

nugg.ad CEO Stephan Noller freut sich über die neue Zusammenarbeit mit AT Internet: „Für zukünftige gemeinsame, und die derzeitigen Kunden von AT Internet, birgt diese Partnerschaft ein profundes Potential. Bislang hat es noch keine so umfassende Verfügbarkeit von Marktforschungsdaten gegeben, wie sie durch diese internationale Symbiose jetzt angeboten wird. Zusammen mit den Web Analytics Daten sind diese Insights von riesigem Vorteil für Marketeers.“

Mathieu Llorens, Geschäftsführer von AT Internet, sagt über die neue Kooperation der Unternehmen: „Diese neue Partnerschaft mit nugg.ad ist sehr vielversprechend. Durch die Verknüpfung unserer Technologien erhalten unsere gemeinsamen Kunden die Möglichkeit, in Echtzeit das Interesse von Website-Besuchern zusammen mit Behavioural Data zu messen. Unsere Stärke liegt in der Zuverlässigkeit unserer Lösungen. Das hat auch maßgeblich dazu beigetragen ENED auf dem griechischen Digitalmarkt zu überzeugen.“

Die Partnerschaft hat sich als wichtiger Entscheidungsfaktor für ENED erwiesen. ENEDs Vorsitzender Thomas Siozopoulos erklärt: „Die Tatsache, dass wir es geschafft haben, durch AT Internet, nugg.ad und OJD für die verifizierte Messung und Soziodemographie eine allgemein akzeptierte und respektierte Marktwährung zu implementieren, ist für den griechischen Onlinemarkt sehr wichtig. Die technologische Expertise, die internationale Präsenz und die angesehenen Kunden der Firmen haben dazu beigetragen, den griechischen Markt besser zu regulieren und das notwendige Vertrauen, Ansehen und die Akzeptanz von Werbetreibenden, Werbefirmen und der gesamten Mediengemeinschaft zu gewinnen.“