Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

„stern“ kommt ins Smart-TV

24. Juni 2013 (hc)

Die Hamburger Agentur pilot Screentime hat für das Nachrichtenmagazin stern die erste GoogleTV-App eines deutschen Publishers auf die Beine gestellt. Die App des stern steht ab sofort im Google PlayStore unter dem Namen „stern Digital TV“ zur Verfügung. Über sie erreicht der User die Bewegtbildinhalte des stern in acht Video-on-Demand-Kanälen: „Top Videos“, „news“, „stern TV“, „Webhits“, „Stars“, „Genuss“, „stern testet“ und „Fitness“. Die App erlaubt den Zugang auf stern-Inhalte für die Sony GoogleTV-Geräte über das Internet.

Laut Sebastian Pfotenhauer von stern Digital TV sei Smart TV  für den stern seit zwei Jahren ein wichtiges Feld, um zusätzlich zum Kerngeschäft neue Zielgruppen zu erschließen.„Mit der ,stern‘-App für GoogleTV setzen wir diesen Weg nicht nur konsequent fort, sondern positionieren die Marke noch stärker als bildstarkes Medium", sagt Pfotenhauer.

Für Damian Rodgett, Geschäftsführer der pilot Screentime ist das Smart-TV für Publisher und Content-Inhaber mit Bewegtbildinhalten hoch attraktiv.  „Video Streaming ist bisher die meist gesuchte und konsumierte Form von Smart-TV Inhalten. Mit Konzepten, Beratung und Entwicklungs-Know-how können wir schnell und kosteneffizient Smart-TV Apps entwickeln und diese ohne großen Aufwand für den Kunden betreiben und aktualisieren.“

Die Smart-TV-Branche ist zurzeit noch Neuland, Technologie und Businessmodelle sind oft noch sehr unterschiedlich und viele Kunden neigen zu einer abwartenden Haltung. Viele zweifeln gar daran, ob das Smart-TV überhaupt Zukunft habe. Damian Rodgett dazu: „Es wird für Werbetreibende und Publisher dann richtig spannend, wenn wir exakt wissen, wer vor einem Bildschirm sitzt oder steht. Und dies wird spätestens in zwei bis fünf Jahren möglich sein.“