Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG - Marktforschung

Automotive Aftermarket bietet noch viel Potential

10. June 2013

Das Marktforschungsunternehmen TNS Infratest untersuchte für seine Studie "AutoTeileOnlineMonitors" (ATOM) den Automotive Aftermarket im Internet mit den Schwerpunktthemen Autoteile und Werkstatt. Jeder dritte Autofahrer in Deutschland nutzt demnach das Internet, um eine Werkstatt in seiner Nähe zu finden. Jeder Sechste vereinbart online einen Werkstatttermin und rund jeder zehnte Autofahrer hat in den letzten 24 Monaten Autoteile im Internet gekauft.

Dabei gibt es deutliche Unterschiede je nach verwendeter Automarke. Mercedesfahrer zeigten sich zum Beispiel eher reserviert wenn es um einen Werkstattwechsel geht. Nur für etwa jeden achten Mercedes-Kunden kam überhaupt ein Werkstattwechsel in Betracht. Bei VW, Opel und Ford trifft dies hingegen für circa die Hälfte der Kunden zu. Bei Audi zeigen sich in diesem Fall sogar rund drei von vier Kunden aufgeschlossen für einen Werkstattwechsel.

Laut Infratest gehen Onlinekäufer von Autoersatzteilen und Reifen mehrheitlich eher bedacht rational und unter Abwägung verschiedener Faktoren bei ihrer Entscheidung für ein bestimmtes Angebot vor, deshalb wird viel Wert auf die Seriosität und den hohen Sicherheitsstandard des Autoteile-Onlineshops gelegt.

Laut TNS Infratest folgen die Kaufentscheidungen der Onlinekäufer von Autoteilen in der Mehrzahl noch nicht einer gelernten Routine. Deshalb legen Autoteilekäufer im Internet auch besonderen Wert auf Unterstützung und Orientierungsmöglichkeiten. Onlineberatungen beim Teilekauf sowie bessere Produktdarstellungen gehören zu den am häufigsten genannten Verbesserungswünschen der Onlinekäufer. Außerdem nachgefragt sei die Vermittlung von Werkstätten oder Montageservices für die erworbenen Autoteile direkt über das Teile-Einkaufsportal.

Michael Plotegher, Senior Director bei TNS Infratest Automotive: „Im Kampf um Marktanteile sollten Anbieter gezielt auf die noch nicht ausreichend erfüllten Kundenanforderungen eingehen. Dies kann ein Weg sein, sich gerade gegenüber den großen Playern im Markt, wie z.B. ebay Motors, A.T.U. oder auch autoteile24.de bzw. kfzteile24.de, erfolgreich zu differenzieren.“

Mehr zum Thema Onlinewerbung und Automotive finden Sie hier.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Retail Media - Welche Infrastruktur für Buyer & Seller? am 18. April 2024, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr

Entsteht hier also ein völlig neues Eco-System mit eigener technischer Infrastruktur, um die Buy- und Sellside in Zukunft optimal zu verknüpfen? Welche Systeme entstehen konkret in diesem Kosmos? Und was tut sich bei den bestehenden Techanbietern wie DSP und SSP? Jetzt anmelden!