ONLINE MEDIA - Agenturen

Mindshare baut um

12. June 2013 (stg)

Das Media-Network Mindshare hat sein Europageschäft neu strukturiert und in zwei Sektionen aufgeteilt. Dadurch ändern sich auch die regionalen Verantwortungsbereiche grundlegend. Christof Baron und Helen McRae erhalten zusätzliche Zuständigkeitsbereiche und sollen so das Wachstum der Frankfurter Media-Agentur fortsetzen. Gleichzeitig wurde bekannt, dass Jed Glanvill, bisher Chairman von Mindshare UK und Regional Leader EMEA, das Agenturennetzwerk verlässt.

Christof Baron, Helen McRae

Christof Baron, CEO Mindshare Germany und Regional Leader für DACH und Central Eastern Europe, wird künftig auch für die Ukraine, Italien, Türkei und den Mittleren Osten verantwortlich sein. In den Zuständigkeitsbereich von Helen McRae, COO Europa bei Mindshare, fallen künftig Großbritannien und Irland, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien, Niederlande, die Nordischen Länder sowie Südafrika. Beide berichten direkt an Nick Emery, Global CEO Mindshare.
 
Nick Emery, Global CEO, Mindshare: "Helen und Christof verkörpern unseren Anspruch, auf global denkende, smarte und zupackende Führungspersönlichkeiten zu setzen. Unter ihrer Ägide werden wir unseren Wachstumskurs fortsetzen."

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren