VIDEO

Unruly übernimmt shareifyoulike

13. Mai 2013 (jvr)

Der Video Technologie-Anbieter Unruly übernimmt Shareifyoulike, Anbieter der gleichnamigen Social Video Advertising Plattform. Mit dieser Akquisition will Unruly seine europäische Führungsrolle im Bereich Social Video Marketing zementieren. Shareifyoulike verfügt über ein Netzwerk von über 20.000 Publishern, auf denen die Nutzer virale Videos in ihren Netzwerken teilen können. Martin Dräger, Gründer und CEO von Shareifyoulike, übernimmt nun die Rolle des Geschäftsführers von Unruly Deutschland.

Das in London ansässige Unternehmen unruly betreute bereits vor der Akquisition über zwei Drittel der Top 100 Marken und ihre Agenturen und verfügt laut Comscore eine potentielle Reichweite von 51 Millionen Unique User in Deutschland. Mit dem Zukauf von shareifyoulike wird unruly für deutsche Advertiser attraktiver.
 
Durch die Übernahme erhalten werbungtreibende Unternehmen und Agenturen in Deutschland Zugang zu der  Player-Technologie und dem ShareRank von Unruly, der Kampagnentransparenz für Marken und Agenturen sicherstellen soll. Mit Unruly Analytics steht zudem ein weiteres Analyse-Tool dem Werbemarkt zur Verfügung, dass die „Shareability“ eines Videos gezielt prognostizieren kann.

"Bereits seit 2012 ist Unruly in Deutschland operativ tätig und ich freue mich sehr  darüber, Shareifyoulike in unserer Unruly-Familie zu begrüßen. Mit der nun stark gewachsenen Zielgruppenreichweite und der gemeinsamen Kundenstruktur, stellen wir nicht nur unsere Position als führende globale Plattform für Social Video Marketing unter Beweis, sondern untermauern auch, dass wir immer die besten Ergebnisse für unsere Video-Kampagnen erzielen“, so Scott Button,Mitgründer und CEO bei Unruly.

Martin Dräger

„Unruly passt hervorragend zu der kulturellen, technologischen und strategischen Ausrichtung von Shareifyoulike. Wir sind nun in der Lage, unsere Marktposition, die wir seit 2010 im deutschen Markt kontinuierlich aufgebaut haben weiter auszubauen. Inzwischen haben wir zusammen über 2.800 Kampagnen mit einer insgesamten Sendezeit von über 979 Jahren ausgeliefert, und sind heute perfekt positioniert, um Markenartikler und ihre Agenturen zu unterstützen. Der 360-Grad-Ansatz von Unruly über den gesamten Lebenszyklus hinweg, plus die seit 2006 entwickelten technischen Innovationen sind der richtige Treibstoff, um unser Marktwachstum zu steigern und wettbewerbsfähig auf der internationalen Bühne zu sein,” ergänzt Martin Dräger, CEO von Shareifyoulike, der im Zuge der Akquisition jetzt den Titel als Geschäftsführer von Unruly Deutschland führt.

In der Übergangsphase soll die Webseite und der Markenname Shareifyoulike bestehen bleiben. In dieser Zeit wird die Plattform den Zusatz „Shareifyoulike – an Unruly Company“ führen. Zu gegebener Zeit soll dann Shareifyoulike gänzlich unter der Dachmarke Unruly auftreten. Zur Zukunft von Olaf Kroll, dem bisherigen Geschäftsführer von Unruly, erklärt Sarah Wood, COO bei Unruly: "Allen Mitarbeitern wurden attraktive Pakete für den Standortwechsel angeboten. Olaf Kroll, der aktuelle Geschäftsführer von Unruly Deutschland, unterstützt das Team in der Übergangsphase aktiv mit. Er hat einen hervorragenden Job zum Marktstart für Unruly gemacht und schnell eine sehr starke Präsenz in diesem für uns so wichtigen Markt entwickelt."

Einen guten Überblick zum Thema Social Video Advertising erhalten Sie im ADZINE-Artikel Social Video Advertising als Alternative zur Klassik.