Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

Ströer schlägt im Duden nach

6. May 2013 (stg)

Der Hamburger Vermarkter Ströer Digital Media übernimmt ab sofort die Exklusivvermarktung von der Internetplattform des Dudenverlages, Duden.de. Duden.de soll und sechs Millionen User im Monat haben. Das Angebot des Dudenverlages geht erstmalig eine Vermarkterkooperation ein. Ströer baut damit seine Marktposition im Bereich Consumer weiter aus. 18,0 Millionen Unique User und eine Reichweite von 35,1%(AGOF 13-2).

Duden steht für Standardnachschlagewerke und Anwendungssoftware zur deutschen Sprache und bürgt für höchste lexikografische und sprachtechnologische Kompetenz. Das Onlineangebot Duden.de bietet seinen Nutzern alle Angaben zu Rechtschreibung, Grammatik und Bedeutung eines Wortes, zeigt Synonyme und gibt Informationen zu Häufigkeit, Herkunft und Aussprache. Mit einer Reichweite von rund sechs Millionen Usern und 30 Millionen Page Impression ist Duden.de die Rechtschreibinstanz im deutschen Internet.

„Wir freuen uns, dass wir Duden.de konzeptionell von uns überzeugen konnten und der Dudenverlag erstmalig eine Kooperation mit einem Online-Vermarkter eingegangen ist. Mit Duden.de haben wir eine weitere starke Brand für unser Portfolio gewinnen können“, so Andreas Engenhardt, Geschäftsführer der Ströer Digital Media GmbH. „Die Website stellt für Werbetreibende ein ausgesprochen qualitativ hochwertiges und reichweitenstarkes Umfeld dar.“

„Wir bei Duden setzen auf die Zusammenarbeit mit Ströer Digital Media. Ströer ist ein starker Partner, der uns für unser erfolgreiches Portal Duden.de ein überzeugendes Konzept vorgelegt hat“, freut sich Klaus Peter Stegen, Marketing- und Vertriebschef des Bibliographischen Instituts über die Kooperation.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Omnichannel Advertising in der Praxis - Screens & Kanäle, Formate, Daten, Measurement .... am 27. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Konsumenten nutzen eine Vielzahl von Medien während des Tages in ganz unterschiedlichen Situationen und mit verschiedenen Zielsetzungen. Nicht alle Kanäle und Situationen eigenen sich für Werbung und andere lassen Werbung auch gar nicht zu. Kanalübergreifende Adressierbarkeit von Konsumenten erhöht damit in jedem Fall die Chance, Konsumenten in einem bestimmten Zeitfenster oder einem besonderen Anlass mit einer Werbebotschaft zu erreichen. Jetzt anmelden!