Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG - Premium-Premium

VDZ hat 56 Websites als Top-Online-Werbeträger zertifiziert

2. May 2013 (stg)

Der VDZ hat heute 56 Online-Werbeträgern das Gütesiegel PrimeSite verliehen. Anhand von 16 Qualitätskriterien wird den so ausgezeichneten Sites eine besondere Hochwertigkeit als Werbeumfeld bescheinigt. Insgesamt hatten sich 70 Websites zur ersten Messung angemeldet.

Der VDZ hat PrimeSite in Zusammenarbeit mit führenden deutschen Digital-Vermarktern und Website-Betreibern entwickelt, um für Werbungtreibende und Media-Agenturen die Kampagnenplanung zu vereinfachen. Für die Siegel-Vergabe wurden die Websites auf 16 Einzelkriterien geprüft. Diese basieren auf anerkannten Marktdaten wie beispielsweise AGOF internet facts, IVW-Zahlen sowie Ergebnissen aus Field und Desk Research der als neutrale Messstelle fungierenden Forschungs- und Beratungsagentur d.core. Angaben der Publisher bzw. Website-Betreiber wurden ebenfalls berücksichtigt.

Grafik: VDZ.de

Insgesamt hatten sich 70 Websites zur 1. Messung angemeldet. 56 Online-Werbeträger haben die hohen Anforderungen erfüllt und vom VDZ das PrimeSite Gütesiegel verliehen bekommen. Sie erreichen insgesamt über 67% der deutschen Internet-User (entspricht 34,9 Mio. Unique User; durchschnittlicher Monat; AGOF internet facts 2013-02). Das Siegel hat ein Jahr Gültigkeit und kann dann nach einer erneuten Prüfung wiedererlangt werden. Besonders häufig wurden Online-Auftritte des Hamburger Verlaghauses Gruner+Jahr zertifiziert. Knapp ein Fünftel der insgesamt vom VDZ vergebenen Gütesiegel für Top-Online-Werbeträger sind im Online-Portfolio des Hamburger Vermarkters G+J EMS zu finden. Im Einzelnen handelt es sich um die Websites von STERN.de, GALA.de, GEO.de, KINO.de, 11FREUNDE.de, BRIGITTE.de, CHEFKOCH.de, ELTERN.de, ESSEN-UND-TRINKEN.de und PRINZ.de.

Weitere Informationen zur Vergabe des ersten PrimeSite-Siegels bietet die Homepage des VDZ