Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

Philipp Justus neuer DACH-Chef von Google

16. May 2013 (stg)

Philipp Justus (43) wird neuer Managing Director Sales & Operations von Google in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Justus wird seine neue Aufgabe zum 3. Juni 2013 antreten. Er übernimmt damit auch die Geschäfte von Stefan Tweraser, der Google Deutschland im Februar verlassen hatte.

Mit der Ernennung von Philipp Justus macht Google einen weiteren Schritt beim Ausbau seiner Aktivitäten in den drei Ländern. Ziel ist es, Unternehmen beim Einsatz des Internets optimal zu beraten und sie so bei Innovationen, Wachstum und Export zu unterstützen. Justus folgt damit auch auf Stefan Tweraser, der im Februar 2013 nach fünf Jahren Amtszeit als Country Manager, Google Deutschland verlassen hat. Vorausgegangen waren Untreue Vorwürfe aus seiner Zeit bei der Telekom Austria. Alastair Bruce (48), der seit Anfang des Jahres interimistisch die Leitung innehatte, soll auch zukünftig eine leitende Rolle bei Google übernehmen.

Philipp Justus war zehn Jahre lang in verschiedenen Funktionen für eBay tätig, wo er unter anderem das Europageschäft verantwortete und später das Global Markets Team von Paypal leitete. Zuletzt baute er als CEO die Zanox.de AG (Gemeinschaftsunternehmen der Axel Springer AG und PubliGroupe) zu einem Performance Marketing Netzwerk aus.

Matt Brittin (44), Vice President Google Nord- und Zentraleuropa, sagt: "Philipp Justus verfügt durch seinen internationalen Hintergrund über weitreichende Kenntnisse in der digitalen Wirtschaft. Seine Hauptaufgabe als Managing Director Sales & Operations wird es sein, unsere Partner und Kunden dabei zu unterstützen, die Möglichkeiten des Internets voll auszuschöpfen.”

Philipp Justus: "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe bei Google und vor allem auf die Zusammenarbeit mit dem Google-Team sowie unseren Kunden und Partnern."

EVENT-TIPP ADZINE Live - Omnichannel Advertising in der Praxis - Screens & Kanäle, Formate, Daten, Measurement .... am 27. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Konsumenten nutzen eine Vielzahl von Medien während des Tages in ganz unterschiedlichen Situationen und mit verschiedenen Zielsetzungen. Nicht alle Kanäle und Situationen eigenen sich für Werbung und andere lassen Werbung auch gar nicht zu. Kanalübergreifende Adressierbarkeit von Konsumenten erhöht damit in jedem Fall die Chance, Konsumenten in einem bestimmten Zeitfenster oder einem besonderen Anlass mit einer Werbebotschaft zu erreichen. Jetzt anmelden!