Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE - Online-Live-TV

RTL Sender werden über Zattoo verfügbar

10. April 2013 (ts)

Die RTL Gruppe und Zattoo kooperieren. Zur Jahresmitte werden die Programme von RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, SUPER RTL und RTL II über die Internetplattform Zattoo live gestreamt. Nutzer mit HiQ-Zugang können die Programme auf Smartphones, Tablets, Smart TVs (Samsung und LG), Xbox 360, VideoWeb TV Box sowie zattoo.com empfangen.

Zattoo mit Hauptsitz in Zürich ist ein Internet-TV-Anbieter, der Live-TV Inhalte auf Computern, Smartphones (iPhone, Android, WP7) und Tablets (iPad, Android, Windows 8) empfangbar macht. Durch die neue Kooperation mit RTL wächst das Programmangebot von Zattoo auf über 55 Sender in Deutschland an, dazu gehören öffentlich-rechtliche TV-Anstalten, genauso wie private und internationale Sender. Die Nutzer können zwischen werbefinanzierten Angeboten und Abonnement-Modellen wählen.

Andre Prahl als Mitglied der Geschäftsleitung CBC verantwortlich für die Programmverbreitung der Mediengruppe RTL Deutschland zu den Beweggründen von RTL mit Zattoo zusammenzuarbeiten: „Mit der Verbreitung unserer Programme durch Zattoo haben die Zuschauer eine weitere Möglichkeit, unsere linearen Free-TV-Angebote nun auch über das Internet zu empfangen. Damit eröffnen wir eine weitere Alternative insbesondere auch für die Nutzer, die unsere Programme drahtlos per WLAN auf Endgeräten wie Tablet-PC oder Smartphones empfangen möchten.“

Nick Brambring, CEO von Zattoo: „Das ist ein Meilenstein. Der deutsche Markt für Live-TV im Internet hat enormes Wachstums-Potential. Wir freuen uns über das Vertrauen von RTL in uns und unser Produkt. Die Kooperation kann wegweisend sein. Zattoo ist ein zuverlässiger und attraktiver Partner für Sendeanstalten. Gewinner sind natürlich auch die Nutzer, die ihr Live-Fernsehen auf allen wichtigen Endgeräten mit Internet-Anschluss empfangen können.“