DISPLAY ADVERTISING - Köpfe

Criteo holt Eric Eichmann als Chief Revenue Officer

26. März 2013 (stg)

Retargeting-Anbieter Criteo holt Eric Eichmann für die neu geschaffene Position des Chief Revenue Officer (CRO). Zuvor war Eichmann Chief Operating Officer und President International bei LivingSocial. Er berichtet direkt an den Mitgründer und Geschäftsführer von Criteo, Jean-Baptiste Rudelle. Eichmann soll den Ausbau der bisherigen Umsatzströme vorantreiben sowie die globale Präsenz in Retail, Reise und Kleinanzeigen festigen.

„Wir setzen unseren Weg fort, unsere oberste Managementebene mit ausgewiesenen Führungskräften zu verstärken“, so Jean-Baptiste Rudelle, Chief Executive Officer, Criteo. „Mit seinem Wissen, seinen Fähigkeiten und seiner Erfahrung wird Eric Criteo eine Stufe weiter bringen.“

Als COO und President International trug Eric Eichmann dazu bei, den weltweiten Umsatz von LivingSocial in nur 18 Monaten um 1.100 Prozent zu steigern. Zuvor war er als COO bei Rosetta Stone tätig, wo er zu einer Steigerung des Unternehmensumsatzes von über 400 Prozent in drei Jahren beitrug. Weitere berufliche Stationen von Eric Eichmann umfassen Positionen als Senior Vice President Ad Operations and Technology bei AOL sowie als Senior Engagement Manager bei McKinsey & Company. Er hat einen Masterabschluss in Management der Kellog Graduate School of Management sowie einen Masterabschluss in Technischer Informatik der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich.

„Criteo verhilft werbetreibenden Unternehmen zu einem besseren und messbaren ROI und hat somit die großartige Gelegenheit, die Welt des Display Advertising neu zu definieren“, sagt Eric Eichmann. „Ich freue mich, mich in einer so aufregenden Zeit in der Geschichte des Unternehmens dem erfahrenen Team von Criteo anzuschließen und auf der eindrucksvollen Dynamik aufbauen zu können.“