ONLINE MEDIA

GamePlay Media übernimmt ZipAds

12. March 2013 (stg)

Die Frankfurter Mediabuying & Planungsagentur GamePlay Media hat den Kölner Softwareentwickler ZipAds übernommen. Mit der Übernahme sichert sich die GamePlay Media die Rechte an einer neu entwickelten Software, die ein Targeting ohne Cookies beherrschen soll.

ZipAds ist eine in PHP programmierte Software basierend auf dem Framework CakePHP, mit deren Hilfe die Postleitzahl eines Users bei der Registrierung in einem Webshop erkannt wird. Entsprechend sollen dem User dann über eine Schnittstelle zielgenau Angebote aus seiner Region eingeblendet werden, also zum Beispiel gratis Kurzzeit-Abos der Tageszeitung seiner Stadt. Das Besondere an ZipAds: Im Gegensatz zu anderen Programmen am Markt werden keine Cookies verwendet, die den User markieren und sich dann wochenlang an seine Fersen im Netz heften.

Managing Director Jochen Martinez freut sich: „Mit ZipAds können wir Kunden wie Verlagen oder Medienhäusern eine sensationelle Software anbieten, die Werbung noch weit genauer als bisher platzieren und damit maßgeblich zur Steigerung der Erlöse für unsere Kunden beitragen kann.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren