Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA

Sven Weisbrich neuer CEO von Universal McCann (UM)

7. December 2012 (jvr)

Frankfurt – Die Media- und Marketingagentur Universal McCann (UM) benennt einen neuen CEO: Ab dem 01. Februar 2013 übernimmt Sven Weisbrich die Aufgaben von Michael Dunke und führt die Agenturgruppe mit rund 180 Mitarbeitern an den Standorten Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf und Nürnberg.

Mit Sven Weisbrich gewinnt UM einen ausgewiesenen Media- und Digitalexperten. Seine umfangreichen Erfahrungen machen ihn zur idealen Neubesetzung der CEO-Position bei UM. So vereint er durch seine Arbeit bei Mindshare, Razorfish und Wunderman sowohl klassisches Media-Know-how, als auch Wissen aus Digital- und Direktmarketingagenturen. Seine Expertise in den Bereichen strategische Planung, digitale Kommunikation, CRM, Analytics sowie Social Marketing bringt Weisbrich künftig bei UM ein. Er wird den von Michael Dunke eingeschlagenen strategischen Kurs konsequent fortführen und die Agentur zu einer vollkommen integrierten Marketing-Unternehmensberatung weiter ausbauen.

Vor seinem Wechsel zu UM war Sven Weisbrich bei Wunderman in Frankfurt als Chief Digital Officer tätig. Dort entwickelte er das Digitalprodukt der Agenturkette über sämtliche Digitaldisziplinen hinweg und zeichnete sich für die Gewinnung neuer Kunden verantwortlich. Namhafte Unternehmen wie Lufthansa, Jaguar Land Rover, Microsoft, Vodafone und Deutsche Bank beriet er in strategischen Fragen.

In seiner neuen Position als CEO von UM Deutschland wird Weisbrich an Michael Dunke berichten. Dieser steigt innerhalb des IPG Netzwerkes zum President und CEO der neuen IPG-Tochter ‚IPG Mediabrands Deutschland’, Hamburg und Frankfurt, auf. Dunke wird im Mediabrands-Netzwerk umfassende neue Aufgaben übernehmen und federführend für die strategische Integration und Ausrichtung der Agenturen Initiative Media, MAP, UM und Orion Trading verantwortlich sein. Zudem wird er neue Geschäftsfelder identifizieren, aufbauen und für IPG Mediabrands nutzbar machen.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Connected TV & OTT - Angebot, Reichweiten & Relevanz für Werbung am 19. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wenn man den Mediennutzungsanalysen glauben darf, geht der Konsum von gestreamten Content in den nächsten 2-3 Jahren absolut durch die Decke. Der "alte" TV-Screen spielt dabei weiterhin eine zentrale Rolle. Wie sieht also die heutige Nutzung aus und welche Ansätze gibt es rückläufige Audiences beim linearen TV durch CTV zu substituieren? Sind wir heute überhaupt planerisch in der Lage CTV und OTT in eine Cross-Plattform-Planung zu integrieren? Das sind zentrale Fragen, die wir mit unseren Gästen diskutieren möchten. Jetzt anmelden!