E-MAIL MARKETING

Planet Sports setzt beim E-Mail-Marketing auf optivo

27. November 2012 (stg)

Der Online-Shop für Boardsports- und Streetwear versendet seine Newsletter künftig über den E-Mail-Marketing-Dienstleister optivo und will damit seine Zielgruppensegmentierung verfeinern. Der Versand erfolgt in sechs verschiedenen Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Niederländisch). Die Inhalte sind zielgruppenspezifisch ausgelegt: Frauen erhalten beispielsweise andere E-Mails als Männer.

Planet Sports wurde 1993 in Herrsching am Ammersee gegründet. Der Online-Versandhändler hat Ausrüstung für Snowboarding, Skateboarding, Wakeboarding und Surfing sowie Streetwear und Schuhe im Angebot. Kunden von Planet Sports können aus über 250.000 Artikeln und mehr als 450 Marken. Das umfangreiche Sortiment erfordert eine zielgruppenspezifische Vermarktung. Nun sind die Newsletter für Frauen und Männer unterschiedlich ausgerichtet. Die Ansprache soll den Empfänger möglichst individuell erreichen, um seine Aufmerksamkeit zu erlangen.

Die Zusammenarbeit umfasst auch die regelmäßigen Newsletter der Planet Sports Retail-Stores in München, Hamburg, Köln und Dresden sowie die Kommunikation des Shopping-Clubs „Planet Sports clubsale“. In diesem haben registrierte Mitglieder die Möglichkeit, Boardsports- und Streetwear-Markenartikel zu extrem reduzierten Preisen zu erwerben. Durch den regelmäßigen Versand von Alerts sollen die Empfänger auf Top-Angebote aufmerksam gemacht werden.

Caroline Coridaß, Online Marketing Department Manager bei der Planet Sports GmbH, erklärt die Gründe für die Entscheidung zugunsten von optivo: „Das breite Produktportfolio von Planet Sports und unsere internationale Kundenbasis erfordern eine klar segmentierte Kundenansprache. Die Newsletter-Software von optivo erlaubt uns eine extrem feingliedrige E-Mail-Kommunikation, der Segmentierung sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Das hat uns auf Anhieb überzeugt.“