SEARCH MARKETING

Content, der Fels im SEO-Rauschen

14. November 2012 (ts)

Wenig überraschend schreibt die Performance Marketing Agentur eprofessional in einem Whitepaper, dass der guter Inhalt einer Webseite immer noch ihre beste Werbung sei. Auch unter SEO-Aspekten sei ein 'Compelling Content' die beste Strategie, die vor Googles Strafen schützt. Content ist darüber hinaus sogar billiger als Linkbuilding. Ein kleiner Auschnitt aus dem Whitepaper vorab.

1. Content ist billig (oder ihre Schreiber)
Der Trend im Linkbuilding geht zu hochwertigen Links, die teuer sind. Auch die SEO-Arbeit über einen guten Linkbuilder hat seinen Preis. Im Vergleich dazu sei die Contenterstellung günstiger.

2. Content ist nachhaltig
Guter Content bleibt guter Content. Eine Content-Brand hat auch nach Link-Entwertungen und anderen Algorithmus-Änderungen einen starken Rückhalt. In Zukunft dürften noch viele weitere Penguin Updates folgen. Guter Content ist also auch eine gute Überlebensstrategie

3.Content ist authentisch und generiert Links
Spannender Content verbreitet sich quasi von allein und produziert natürliche Links. Diesen Effekt kann man zusätzlich durch Online-PR und anfänglichen Traffic-Einkauf unterstützen. Die User unterhalten sich darüber, teilen Artikel und erzeugen so auch gleich die Social Media Präsenz. Passiert dies über einen längeren Zeitraum, kann man über guten Content zu einer Marke werden beziehungsweise als Marke die Themenführerschaft auf einem Gebiet übernehmen.

Das ganze Whitepaper lesen.