ONLINE MEDIA

Mobiler Werbemarkt wächst ungebremst

12. September 2012 (hc)

Im ersten Halbjahr 2012 haben die werbungtreibenden Unternehmen in Deutschland bereits 23 Millionen Euro brutto in Mobile Display Werbung investiert. Das bedeutet ein Wachstum um 76,5 Prozent. Laut der Prognose im „MAC Mobile-Report 2012/02“ soll im Gesamtjahr 2012 ein branchenweiter Bruttoumsatz von über 60 Millionen Euro mit einem Marktwachstum von mindestens 70 Prozent erzielt werden. Unter den stärksten Branche aus denen die Werbeinvestitionen kommen, wird der Kraftfahrzeugmarkt die Telekommunikation ablösen.

Oliver von Wersch

„Zwar sind Mobile Werbespendings in Relation zu anderen Medienkanälen absolut gesehen noch klein, aber sie wachsen mit hohen zweistelligen Wachstumszahlen in erheblich größerem Umfang als alle anderen Mediengattungen. Diese Entwicklung wirkt sich nicht nur positiv für die Vermarkter aus, sondern erfreut auch Mediaagenturen und ihre Werbekunden“, sagt Oliver von Wersch (G+J Electronic Media Sales), Leiter der Unit Mobile Advertising (MAC) der Fachgruppe Mobile im BVDW.

Top 10 der Industrien nach Mobilespendings aus dem MAC-Report des BVDW

Erstmalig in der Top 10 aller Wirtschaftsbereiche vertreten sind Handel- und Versand und Energie. Sie lösen die Branchen Investitionsgüter und Touristik & Gastronomie ab.

Der vollständige Report steht ab heute unter www.bvdw.org kostenlos zur Verfügung.